Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg
seit 1884
Meta-Navigation
 

In Deutschland passiert alle 4 Sekunden ein Unfall. Die meisten ereignen sich in der Freizeit – zu Hause, bei Sport und Spiel. Hier leistet die gesetzliche Unfallversicherung nicht.

Beispiel zur Unfallversicherung

Silvia S. ist 45 Jahre alt. Gern geht sie mit ihrem Mann und ihren Kindern am Wochenende zum Wandern oder Kanufahren. Neben ihrer Teilzeittätigkeit als Erzieherin organisiert sie den Haushalt und versorgt die Kinder. Sie weiß, dass sie nach einem Unfall in der Freizeit keine Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung erhält. Deshalb sorgt sie selbst vor.

Sie schützt sich und ihre Familie mit einer Invaliditätsgrundsumme von 50.000 EUR. Durch die Progression von 525 % erhält sie 262.500 EUR Kapitalleistung bei Vollinvalidität. Auch der NÜRNBERGER SofortService-Unfall - der einspringt, wenn sie ausfällt - ist hier dabei.

Monatsbeitrag 8,64 EUR*

Außerdem sichert sie sich eine Unfallrente von 1.000 EUR (Leistung ab 50 % Invaliditätsgrad).

Monatsbeitrag 8,07 EUR*

*Bei 3-jähriger Vertragslaufzeit, Versicherungssteuer berücksichtigt, inkl. Dauer-, ElektrA- und EEV-Nachlass

Mit der NÜRNBERGER Beamtenversicherung haben Sie beispielsweise folgende Vorteile:

  • Absicherung weltweit und rund um die Uhr - ohne Gesundheitsprüfung
  • Bei Invalidität erhalten Sie je nach Grad der Beeinträchtigung besonders hohe Leistungen – bis zur 5-fachen Versicherungssumme.
  • Unfallrente - wenn vereinbart - als lebenslange Monatsrente

Weiterführende Informationen

Angebot für UnfallSchutz anfordern
 
Drucken  
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise  Übersicht  Newsletter