Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg
seit 1884
Meta-Navigation
 
BAV
Das Niveau der gesetzlichen Rentenversicherung wird weiter sinken. Die gesetzliche Rente wird zukünftig nur noch eine Grundversorgung sichern, aber keinen sorglosen Ruhestand. Die betriebliche Altersversorgung gewinnt dadurch zunehmend an Bedeutung. Sorgen Sie jetzt zusammen mit Ihrem Arbeitgeber und den Betriebsrenten der NÜRNBERGER vor.

Betriebliche Altersversorgung einfach erklärt.

Angebot

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Rückruf-Service

Hier können Sie einen Rückruf anfordern.

 
 
Wie funktioniert die betriebliche Altersversorgung (bAV)? Wer kann eine bAV abschließen und welche Vorteile bietet diese Art der Altersvorsorge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Die wichtigsten Fragen rund die NÜRNBERGER bAV beantwortet der Erklärfilm.

Auf einen Blick

Betriebliche Altersversorgung (bAV) liegt vor, wenn Ihnen aus Anlass Ihres Arbeitsverhältnisses Versorgungsleistungen von Ihrem Arbeitgeber zugesagt werden.
 
Im Grunde handelt es sich hierbei um eine klassische oder auch fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung, die Ihr Arbeitgeber für Sie zur Altersversorgung abschließt. Die Beiträge werden entweder
  • aus Ihrem laufenden Gehalt oder aus einer Sonderzahlung, wie z. B. Weihnachtsgeld bezahlt (Entgeltumwandlung)
  • oder durch Ihren Arbeitgeber zusätzlich zum Gehalt, z. B. statt einer Lohnerhöhung (arbeitgeberfinanziert) erbracht.

  • Absicherung Ihres Lebensstandards im Rentenalter
  • steuer- und sozialversicherungsfreie Beiträge bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung West (2016: 2.976 EUR)
  • zusätzlich die Chance auf steuerfreie Beiträge von 1.800 EUR jährlich

Im Detail

Direktversicherung

Wie funktioniert die Direktversicherung durch Entgeltumwandlung? Ihr Arbeitgeber vereinbart mit Ihnen, dass Teile Ihres Gehalts als Beitrag in eine Direktversicherung umgewandelt werden. Hierzu schließt Ihr Arbeitgeber mit der NÜRNBERGER einen Versicherungsvertrag ab. Im Vertrag sind Sie versicherte Person und unwiderruflich Begünstigter für alle Versorgungsleistungen. Im Versorgungsfall erhalten Sie bzw. Ihre Hinterbliebenen die Versicherungsleistung direkt von der NÜRNBERGER.
 

Für wen ist die Direktversicherung durch Entgeltumwandlung geeignet? Diese Form der betrieblichen Altersversorgung ist für jeden Mitarbeiter geeignet.
 

Welche Vorteile bietet die Direktversicherung durch Entgeltumwandlung?
  • Steuer- und sozialversicherungsfreie Beiträge bis 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung West (2016: 2.976 EUR)
  • Zusätzlich 1.800 EUR p.a. steuerfreie Beiträge möglich, sofern kein Vertrag nach § 40b EStG pauschalversteuert wird
  • Flexible Gestaltung der Versorgung (Alter, Tod, Berufsunfähigkeit)



Weitere Informationen
Produktbeispiel NÜRNBERGER Direktversicherung Doppel-Invest
Kundeninfo Direktversicherung durch Entgeltumwandlung mehr dazu... (PDF, 263 KByte)
Kundeninfo Direktversicherung Rentenversicherung OptimumGarant (PDF, 148 KByte)
Kundeninfo Fondsgebundene Direktversicherung Doppel-Invest (PDF, 148 KByte)
Kundeninfo Direktversicherung Konzept-Rentenversicherung (PDF, 169 KByte)

Pensionskasse

Wie funktioniert die Pensionskasse durch Entgeltumwandlung? Eine Pensionskasse ist eine rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung. Sie gewährt Leistungen der betrieblichen Altersversorgung an Arbeitnehmer und deren Hinterbliebene. Ein Arbeitgeber schließt bei der Pensionskasse einen Versicherungsvertrag zugunsten seines Mitarbeiters ab. Sie können bis vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung in die Pensionskasse einzahlen. Aus den Beiträgen wird ein sicherheitsorientierter Kapitalstock gebildet, aus dem die späteren Zahlungen finanziert werden. Sie als Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf die zugesagten Leistungen der Pensionskasse.
 

Welche Vorteile bietet Ihnen die Pensionskasse durch Entgeltumwandlung
  • Steuer- und sozialversicherungsfreie Beiträge bis 4% der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung West (2016: 2.976 EUR)
  • Lebenslange Rente oder Kapitalauszahlung möglich
  • Nachgelagerte Besteuerung im Rentenalter, da die Steuerlast im Alter oft geringer ausfällt als zur Zeit der Erwerbstätigkeit



Weitere Informationen
Kundeninfo Entgeltumwandlung über die NÜRNBERGER Pensionskasse (PDF, 263 KByte)
Kundeninfo Fondsgebundene NÜRNBERGER Pensionskasse mit Doppel-Invest (PDF, 148 KByte)

Unterstützungskasse

Wie funktioniert die Unterstützungskasse durch Entgeltumwandlung? Getragen wird die gemeinnützige und deshalb steuerbegünstigte Unterstützungskasse von mehreren Arbeitgebern, den Trägerunternehmen. Diese leisten Zuwendungen an die Unterstützungskasse, die dafür den Mitarbeitern Leistungen im Alter, bei Invalidität oder im Todesfall gewährt. Im Gegenzug verzichten Sie auf einen Teil Ihres Barlohns und wandeln ihn in den sogenannten Versorgungslohn um. Der Gesetzgeber fördert diese Umwandlung durch Verzicht auf Besteuerung und Befreiung von Sozialabgaben. Für den Zuwendungsbetrag gilt damit: Brutto ist gleich netto.
 
Die Zuwendungen an die Unterstützungskasse bleiben stets ohne Abzug. Der Betrieb und die Serviceleistungen der Versorgungseinrichtung werden ausschließlich aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert.
 

Für wen ist die Unterstützungskasse durch Entgeltumwandlung geeignet? Ein Versorgungslohn- Modell über eine rückgedeckte Unterstützungskasse bietet sich also für all diejenigen an, deren Unternehmen grundsätzlich die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung durch Entgeltumwandlung befürwortet, jedoch keine bilanziellen Auswirkungen wünscht.
 

Welche Vorteile bietet Ihnen die Unterstützungskasse durch Entgeltumwandlung?
  • Keine Begrenzung in der Höhe der Entgeltumwandlung; sehr hoch angesetztes Leistungslimit (Körperschaft- Durchführungsverordnung)
  • Ab einer Person können günstige Gruppentarife in Anspruch genommen werden
  • Sozialversicherungsfreie Beiträge bis 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung West (2016: 2.976 EUR)
  • Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenen-Absicherung möglich
  • Lebenslange Rente oder Kapitalauszahlung möglich



Weitere Informationen
Produktbeispiel NÜRNBERGER Konzept-Rente
Kundeninfo Unterstützungskasse durch Entgeltumwandlung (PDF, 191 KByte)
Kundeninfo Unterstützungskasse Konzept-Rentenversicherung (PDF, 165 KByte)

NÜRNBERGER Wertkonto

Was ist das Wertkonto? Bei Wertkonten handelt es sich um Arbeitszeitkonten, die Mitarbeiter dabei unterstützen, während ihrer aktiven Dienstzeit eine individuelle Lebensarbeitszeit zu gestalten. Zu diesem Zweck können Arbeitnehmer einzelne Bestandteile ihres Entgelts (z. B. Überstunden, Urlaub oder Sonderzahlungen, Entgeltumwandlung aus Lohn und Gehalt) flexibel auf ein Wertguthaben wie auf einem Sparbuch ansammeln. Dieses Guthaben kann der Mitarbeiter dann beispielsweise zur Finanzierung seines Vorruhestandes verwenden. Der Arbeitgeber entnimmt hierzu das laufende Gehalt aus dem Wertguthaben.
 
Der Gesetzgeber unterstützt den Arbeitnehmer bei der Ansammlung von Wertguthaben, indem er alle Einzahlungen in das Wertguthaben zunächst steuer- und sozialversicherungsfrei stellt. Erst während der Auszahlung in der Freistellung werden Steuern und Abgaben fällig.
 
Wertkonten sind also verzinsliche und insolvenzgesicherte Geldkonten, und auf diesen Konten können Mitarbeiter Gehaltsteile und Zeitguthaben, das in Geld bewertet wird, ansammeln.
 

Welchen kostengünstigen Ersatz gibt es für die gesetzliche Altersteilzeit? Zum 31. Dezember 2009 ist die staatliche Förderung der gesetzlichen Altersteilzeit ausgelaufen. Für Altersteilzeitmodelle, die nach diesem Zeitpunkt vereinbart wurden, werden die gesetzlich vorgeschriebenen Aufstockungsbeträge nicht mehr durch die Bundesagentur für Arbeit erstattet. Diese Art des Vorruhestandes kommt dem Arbeitgeber also künftig teuer zu stehen. Während der Arbeitgeber in einem Beispiel 28.448,64 EUR für Aufstockungsbeträge im Altersteilzeitmodell aufzuwenden hat, ist über ein Wertkonto eine arbeitnehmerfinanzierte Vorruhestandsregelung gestaltbar. Bereits ab einem jährlichen Umwandlungsbetrag zugunsten des Wertkontos von 1.000 EUR (z. B. durch die Einbringung von Urlaubstagen und Überstunden) ergeben sich identische Freistellungsphasen ohne Kostenbelastung für den Arbeitgeber.
 



Weitere Informationen
Kundeninfo NÜRNBERGER Wertkonto (PDF, 185 KByte)

Maßgeschneiderte Produkte und bedarfsgerechte Beratung zeichnen die NÜRNBERGER aus. Dies wird uns durch Top-Ratings fortlaufend bestätigt.

Beratung

Wir beraten Sie individuell
 
Ausgezeichnete Produkte und bedarfsgerechte Beratung zeichnen die NÜRNBERGER aus. Unsere Spezialisten unterstützen Sie bei allen Fragen zum Produkt und zu Ihrer Bedarfssituation. Bestimmen Sie den Weg, wie Sie mit uns sprechen wollen. Was auch immer Sie wählen: wir beraten Sie gern, kompetent und so, wie Sie es wünschen.

Rückrufservice: kostenlos für Sie!
 
Sie wollen direkt mit einem Mitarbeiter sprechen? Sie teilen uns mit, wann es Ihnen am besten passt, und wir rufen zum gewünschten Zeitpunkt bei Ihnen an - selbstverständlich auf unsere Kosten.
 
Füllen Sie einfach das Rückrufservice-Formular aus und senden es uns zu: Wir rufen Sie zurück - Montag bis Freitag zwischen 7 und 21 Uhr und Samstag zwischen 8 und 18 Uhr.
 


Jetzt Rückruf anfordern

Angebot

Angebot erwünscht?
 
Gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Einfach das Formular online ausfüllen und abschicken - um den Rest kümmern wir uns.

Jetzt Angebot anfordern

 

 
Drucken  
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise  Übersicht  Newsletter