Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg
seit 1884
Meta-Navigation
 

FOTO_002604_03Im Herbst sind bunte Blätter ein echter Hingucker - doch nur, wenn das Wetter mitspielt. Denn bei Regen bildet nasses Laub einen gefährlichen Schmierfilm auf Gehwegen und Straßen und gefährdet Fußgänger, Rad- und Autofahrer. Bei einem Unfall ist dann oft unklar, welche Versicherung haftet.


Wer reguliert die Unfallschäden von Autofahrern?
Prinzipiell greift hier die Vollkaskoversicherung. Eine Inanspruchnahme bedeutet aber auch eine Rückstufung der Beitragsklasse. Bei der NÜRNBERGER kann man den sogenannten RabattSchutz optional zur Kfz-Haftpflichtversicherung oder zur Vollkaskoversicherung hinzuwählen. Damit hat der Fahrer wahlweise einen Haftpflichtschaden oder einen Haftpflicht- und einen Kaskoschaden im Versicherungsjahr frei.

Welche Versicherung zahlt beim Fahrradunfall?
Für die Folgen eines Fahrradunfalls kommen die Kranken- und Unfallversicherung auf. Bei Unfällen auf dem direkten Weg zur Schule, in die Universität oder zu Arbeit übernimmt die gesetzliche Unfallversicherung die Kosten. Jedoch zahlt die gesetzliche Unfallversicherung oft zu wenig und bei einem Unglück in der Freizeit sogar keinen Cent. Daher lohnt sich eine private Unfallversicherung: Diese leistet immer zusätzlich und unabhängig von den Leistungen der gesetzlichen Versicherungsträgern.


Wer haftet, wenn ein Fußgänger vor der eigenen Haustür stürzt?

1. Eigentümer eines selbstbewohnten Ein- oder Zweifamilienhauses: 
Hat der Eigentümer versäumt, das Laub, das auf dem Gehweg vor dem Haus liegt, zu entfernen, dann greift die Privat-Haftpflichtversicherung.

2.
Vermieter von Mehrfamilienhäusern bzw. von mehr als drei Eigentumswohnungen:
Hier haftet die eigenständige Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung.

3. Mieter:
Wenn der Eigentümer
selbst die Räum- und Streupflicht bzw. das Kehren wahrnimmt, dann haftet er selbst. Ist ein Hausmeisterdienst beauftragt, dann haftet dieser. Der Geschädigte kann aber trotzdem dem Eigentümer die Schuld zuweisen. In diesem Fall muss der Eigentümer dann beim Hausmeisterdienst Regress nehmen. Ähnlich verhält es sich, wenn der Eigentümer diese Pflichten auf den Mieter überträgt. Auch hier haftet letztlich immer der Eigentümer.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem NÜRNBERGER Ratgeberhaus.

Weiterführende Informationen

Schaden melden SchadenRechner
 
Drucken  
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise  Übersicht  Newsletter