Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg
seit 1884
Meta-Navigation
 
Kfz-Lexikon Von A bis Z - hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Kasko- und Haftpflicht-Versicherung.

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]


Amtliches Kennzeichen

Das amtliche Kennzeichen gibt an, in welchem Zulassungsbezirk, welchem Landkreis oder welcher Stadt das Fahrzeug gemeldet ist (siehe Regionalklasse).



Eigentümer

Der Eigentümer hat die rechtliche Verfügungsgewalt über das Fahrzeug.


Erstzulassung

Die Erstzulassung eines Pkw ist seit 01.10.2005 in der Zulassungsbescheinigung Teil I unter Position B bzw. im Fahrzeugschein unter Position 32 angegeben. Ebenso wichtig ist die erste Zulassung des Fahrzeugs auf den Versicherungsnehmer. Sie ist aus der Zulassungsbescheinigung Teil II unter Pos. I bzw. aus dem Fahrzeugbrief ersichtlich.



Fahrzeugmodell
» siehe Modell


GAP-Versicherung für Leasingfahrzeuge

Die GAP-Versicherung für Leasingfahrzeuge leistet bei Zerstörung und Beschädigung durch Unfall, wenn die Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert übersteigen, sowie bei Verlust infolge von Entwendung. Sie ersetzt die Differenz zwischen der Ersatzleistung der Vollkaskoversicherung und dem noch offenen Leasing-Restbetrag. Die GAP-Versicherung kann zusätzlich zur Vollkasko-Versicherung abgeschlossen werden.


Halter

Halter eines Kraftfahrzeugs ist die in der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. im Kfz-Schein eingetragene Person bzw. Firma.


Herstellerschlüssel (HSN)

Für die Einstufung in der Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung wird - neben der Typschlüsselnummer (TSN) - die Hersteller-Schlüsselnummer (HSN) benötigt. Diese Angabe finden Sie in der neuen Zulassungsbescheinigung Teil I unter Punkt 2.1 (seit Oktober 2005). Im Kfz-Schein steht sie in der obersten Zeile im Kästchen "Schlüsselnummern" unter "zu 2". Die Hersteller-Schlüsselnummer ist 4-stellig.


KaskoPlus

Folgende Vorteile gelten für den Zubehör-Baustein KaskoPlus*, den wir entsprechend Ihrer Fahr- und Lebensgewohnheiten anbieten.

  • Verlängerung der Kaufpreisentschädigung für Neufahrzeuge bis 24 Monate nach Erstzulassung bei Totalschaden als Unfallfolge
  • Schäden durch Tierbiss sowie deren Folgeschäden bis 3.000 EUR versichert
  • Gestaffelte Beitragsrückerstattung aus dem Vollkaskobeitrag bei Schadenfreiheit - bereits ab SF3!
  • Übernahme der amtlichen Zulassungskosten im Fall der erweiterten Kaufpreisentschädigung, wenn das Ersatzfahrzeug wieder bei der NÜRNBERGER versichert wird
  • Kein Abzug "neu für alt" auf Ersatzteile und Lackierung

*Optional wählbar nur bei NÜRNBERGER AutoVersicherung Komfort.



Kilometerleistung

In der Kraftfahrzeug-Versicherung ist der Beitrag für Pkw von der tatsächlichen jährlichen Fahrleistung abhängig. Je weniger das versicherte Fahrzeug im Jahr gefahren wird, desto günstiger ist Ihr Beitrag.


Modell

Die Einstufung der verschiedenen Fahrzeugmodelle in die Typklassen erfolgt jeweils zum 1. Oktober eines jeden Jahres durch einen unabhängigen Treuhänder für die zugelassenen Versicherungsunternehmen. Für jede Hersteller- und jede Typschlüsselnummer wird dazu der Schadenbedarf ermittelt.


RabattSchutz

Zubehör-Baustein, den wir entsprechend Ihrer Fahr- und Lebensgewohnheiten anbieten. Mit RabattSchutz haben Sie wahlweise einen Haftpflicht-Schaden oder einen Haftpflicht und einen Vollkasko-Schaden im Versicherungsjahr frei. Es erfolgt keine Rückstufung in eine höhere Beitragsklasse im Jahr nach dem Schaden, jedoch auch keine Weiterstufung.


Regionalklasse

Die Regionalklasse richtet sich nach dem Zulassungsbezirk (amtliches Kennzeichen), in dem das Fahrzeug angemeldet ist oder wird. Die jeweilige Regionalklasse wird vom Schadenverlauf bestimmt. Je niedriger der Schadenaufwand, desto günstiger die Regionalklasse.

Die Zuordnung eines Zulassungsbezirks zu den Regionalklassen wird jeweils zum 1. Oktober eines jeden Jahres durch einen unabhängigen Treuhänder anhand des Schadenbedarfs für Kfz-Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko ermittelt.


Saisonkennzeichen

Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen können in dem Monatszeitraum, der auf dem Kennzeichen angegeben ist, gefahren werden. Der Versicherungsvertrag läuft aber ein Jahr. Außerhalb des Zulassungszeitraums besteht Versicherungsschutz im Rahmen der Ruheversicherung. Der Beitrag beträgt je Zulassungsmonat 1/12 der Jahresprämie. Es ist nur jährliche Beitragszahlung möglich.
Beginnt die Versicherung während des Zulassungszeitraums oder endet sie vor dessen Ablauf, wird der Beitrag anteilig für die Zeit des Versicherungsschutzes innerhalb des Zulassungszeitraums berechnet.


Schadenfall

SofortHilfe im Schadenfall: Unter unserer kostenlosen Schaden-Hotline 0800 - 531 6666* stehen Ihnen unsere professionellen Schadenmanager 24 Stunden am Tag zur Seite.

*Falls Ihr Telefondienstanbieter oder der Netzvertrag keine Verbindung zu 0800er-Nummern ermöglicht oder wenn Sie aus dem Ausland anrufen, erreichen Sie uns kostenpflichtig unter +49 911 531-6666. Oder im Internet unter www.nuernberger.de



Schadenfreiheitsklasse (SF) Haftpflicht / Vollkasko

Der beim Vorversicherer erworbene Schadenfreiheitsrabatt wird berücksichtigt, wenn wir genaue Angaben über die Vorversicherung (Versicherer, Versicherungsscheinnummer beim Vorversicherer und Beitragssatz) erhalten. Bitte überzeugen Sie sich anhand der letzten Beitragsrechnung davon, dass diese Angaben richtig sind. Maßgeblich für die Einstufung in die Schadenfreiheitsklassen ist die Bescheinigung Ihres Vorversicherers über den Schadenverlauf. Wenn der Vorversicherer Ihre Angaben nicht oder abweichend bestätigt, muss die vorläufig dokumentierte Beitragsklasse korrigiert und der Vertrag neu berechnet werden.


SchutzBrief-Leistungen

Bei Panne, Unfall oder Diebstahl Ihres Fahrzeugs bieten unsere SchutzBrief-Leistungen Service und Ersatz für:

  • Pannen- und Unfallhilfe bis zu 110 EUR
  • Abschleppen Ihres Fahrzeugs bis 160 EUR
  • Bergen des Fahrzeugs ohne Kostenlimit
  • Ersatzteilversand ins Ausland
  • Fahrzeugtransport
  • Unterstellen des Fahrzeugs bis zu zwei Wochen
  • Verzollen und Verschrotten des Fahrzeugs ohne Kostenlimit
  • Übernachtung bis zu drei Nächten mit bis zu 60 EUR pro Nacht / Person
  • Weiter- oder Rückreise mit Mietwagen, Bahn oder Flugzeug

Bei Erkrankung, Verletzung oder Tod während einer Reise mit Ihrem Fahrzeug leisten wir Ersatz für:

  • Abholen des Fahrzeugs bei Fahrerausfall
  • Krankenrücktransport ohne Kostenlimit
  • Rückholen von Kindern per Bahn
  • Krankenbesuch bis zu 600 EUR
  • Hilfe im Todesfall bis zu 6.000 EUR
  • Rücktransport von Haustieren

In besonderen Fällen und Notlagen auf Auslandsreisen mit Ihrem Fahrzeug sorgen wir für:

  • Versand von Arzneimitteln und Sehhilfen
  • Ersatz von Reisedokumenten
  • Darlehen bei finanziellen Notlagen bis zu 2.000 EUR
  • Rückreise in besonderen Fällen bis zu 3.000 EUR
  • Hilfe bei Strafverfolgung
  • Reiserückruf
  • Hilfeleistung in sonstigen Notfällen bis zu 300 EUR


Typklasse

Alle Fahrzeugmodelle werden bestimmten Typklassen zugeordnet. Je ungünstiger der Schadenverlauf eines Modells, desto höher ist die entsprechende Typklasse und damit auch der Beitrag. Die Typklassen werden von einem Treuhänder jährlich neu überprüft und zugeordnet. Die Typklassen werden für jede Sparte (Kfz-Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko) getrennt festgelegt.


Typschlüssel (TSN)

Für die Einstufung in der Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung wird - neben der Hersteller-Schlüsselnummer (HSN) - die Typschlüsselnummer (TSN) benötigt. In der neuen Zulassungsbescheinigung Teil I finden Sie die Typschlüsselnummer unter Punkt 2.2 (seit Oktober 2005). Im Kfz-Schein steht sie in der obersten Zeile im Kästchen "Schlüsselnummern" unter "zu 3".


Versicherungsschutz - Haftpflicht

Die Kfz-Haftpflicht-Versicherung ist eine Pflichtversicherung. Sie kommt für Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf, für die der Halter, Eigentümer oder Fahrer eines Kraftfahrzeugs verantwortlich ist. Die Kfz-Haftpflicht übernimmt Ansprüche Dritter. Sie wehrt unberechtigte Ansprüche ab und trägt dafür die Prozesskosten. Der Versicherungsschutz wird bei der Zulassung des Kraftfahrzeugs durch die Vorlage einer Versicherungsbestätigungskarte (der bisherigen sogenannten Doppel- oder Deckungskarte) nachgewiesen.



Versicherungsschutz - Kasko

Man unterscheidet zwischen Vollkasko- und Teilkasko-Versicherung.

Die Teilkasko-Versicherung bietet Versicherungsschutz für Schäden durch:

  • Brand oder Explosion
  • Diebstahl, Raub, unbefugten Gebrauch und Unterschlagung
  • Unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
  • Schneelawinen, die von Bergen abgehen
  • Zusammenstoß mit Tieren jeder Art
  • Bruchschäden an der Verglasung
  • Schmorschäden an der Verkabelung
  • Marderbiss (unmittelbar verursachte Schäden)
  • Wahlweise mit oder ohne Selbstbeteiligung

Die Vollkasko-Versicherung enthält den vollen Leistungsumfang der Teilkasko-Versicherung. Darüber hinaus

  • ersetzt sie Schäden am Fahrzeug
  • zahlt sie bei Zerstörung oder Beschädigung des Fahrzeugs durch einen Unfall
  • zahlt sie auch bei selbst verschuldeten Schäden
  • schließt sie Vandalismusschäden ein
  • Wahlweise mit oder ohne Selbstbeteiligung

 
Drucken  
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise  Übersicht