Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg
seit 1884
Meta-Navigation
 

Im Folgenden informieren wir Sie nach den Vorgaben des BDSG über die grundsätzlichen Aspekte der Datenverwendung in den einzelnen Konzerngesellschaften:


1. Name der
verantwortlichen Stelle


NÜRNBERGER Lebensversicherung AG

2. Vorstände

Walter Bockshecker
Henning von der Forst
Dr. Wolf-Rüdiger Knocke
Dr. Hans-Joachim Rauscher
Dr. Armin Zitzmann

3. Beauftragter Leiter der
Datenverarbeitung

Dr. Wolf-Rüdiger Knocke

4. Anschrift der
verantwortlichen Stelle

Ostendstraße 100
90334 Nürnberg


5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Betrieb von Versicherungsgeschäften; Vertrieb, Verkauf, Verwaltung oder Abwicklung von Versicherungsverträgen im Rahmen von Lebensversicherungen, Kompositversicherungen (Unfallanteil vor Spartentrennung) und aller damit verbundenen Nebengeschäfte sowie Vermittlung von Produkten und Dienstleistungen der Verbundpartner. Risikoprüfung, Schadenaufklärung und -verhütung, Verhinderung von Missbrauch. Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für eigene Zwecke sowie im Namen der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe gemäß der Dienstleistungsvereinbarungen innerhalb der Gruppe.


6. Betroffenen Personengruppe/n

Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit diese zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke erforderlich sind:
  • Kunden
  • Agenturen, Vermittler und Makler
  • Ärzte, klinische Einrichtungen
  • Interessenten
  • Mitarbeiter, Bewerber
  • Leistungsempfänger
  • Mieter
  • Geschäftspartner
  • Lieferanten
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen
  • Anwälte, Journalisten

7. Daten oder Datenkategorien

  • Angaben zur Person/Identitätsdaten
  • Qualifikations-, Verhaltens- und Leistungsdaten (z. B. beruflicher Werdegang)
  • Bonität (z. B. bei Außendienst)
  • Bewerberdaten
  • Akquisedaten
  • Vertragsdaten (z. B. Arbeitsvertrag/Versicherungsvertrag)
  • Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten
  • Leistungs-, Schadenmeldung
  • Nutzungsdaten (z. B. Tele/IT-Nutzung)
  • Lieferantendaten
  • Gesundheitsdaten
  • Inventar- und Berechtigungsdaten

8. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden).
  • Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 BDSG.
  • Rückversicherungen.
  • Gegebenenfalls weitere externe Stellen wie z.B. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Versicherungsleistungen und Einzug von Versicherungsprämien), Makler und Versicherungsagenturen im Rahmen der Vermittlertätigkeit, zentrale Hinweisstellen der Versicherungsverbände, Kooperationspartner und Konzernunternehmen, Wirtschafts-Auskunfteien.
  • Nähere Informationen finden Sie auch in der aktuellen Dienstleisterliste.

9. Regelfristen für die Löschung der Daten

Es gelten außer in begründeten Ausnahmefällen die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.


10. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.



 
Drucken  
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise  Übersicht