Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Die NÜRNBERGER Versicherung bringt Amateurtrainer zur Saisonvorbereitung des 1. FC Nürnberg nach Österreich. Eine einmalige Gelegenheit, dem Cheftrainer Damir Canadi beim Trainingslager über die Schulter zu schauen.

Einblick in die Trainingsarbeit der Profis.

Nach den ersten Vorbereitungswochen auf heimischem Gelände holte sich die neuformierte Mannschaft des 1. FC Nürnberg den Feinschliff für die anstehende Saison im österreichischen Maria Alm. Ein Trainerduo aus Nürnberg war näher dran als alle anderen: Stefan Müller und Jan Thunhart vom Nürnberger Kreisklassisten ESV Rangierbahnhof hatten das große Los beim NÜRNBERGER Gewinnspiel gezogen und durften den neuen Chefcoach Damir Canadi bei seiner Arbeit begleiten.

Trainingslager 2019 FCN Einblick

Für den Österreicher, selbst erst seit dieser Saison beim 1. FC Nürnberg, war es dabei eine Selbstverständlichkeit, sich trotz der anstrengenden und intensiven Vorbereitungstage in Maria Alm, ausreichend Zeit für die beiden Gewinner zu nehmen.

So war das Wochenende im Trainingslager.

"Man hat auch gemerkt, dass es - egal ob Profi- oder Amateurbereich - doch auch viele Übereinstimmungen gibt, z. B. die gleichen Probleme, Ziele etc. Das war schon sehr interessant!"

Jan Thunhart, Trainer ESV Rangierbahnhof


"Hier kriegt man wirklich die besten Tipps! Der Coach war sehr nahbar und hat uns ein paar Instruktionen mitgegeben - davon werden wir versuchen etwas umzusetzen!"

Stefan Müller, Trainer ESV Rangierbahnhof

Trainingslager 2019 FCN Spielvorbereitung

Trainingsarbeit und Spielvorbereitung.

Nach einem Kennenlernen beim Mannschaftsabend am Freitag und einem ersten Austausch zwischen Cheftrainer und Sportvorstand Robert Palikuca mit unserem Trainerduo, nahm sich Damir Canadi am Samstag richtig viel Zeit. Das vereinbarte 6-Augen-Gespräch am Vormittag dauerte etwa doppelt so lang wie vorgesehen. Beim Training am Nachmittag war das Nürnberger Trainerduo mittendrin, als der Trainerstab die Inhalte für die anstehende Einheit an die Mannschaft weitergab.

Auch Damir Canadis eigene Biografie begann im Amateurbereich. Deshalb kennt der Chefcoach die Besonderheiten der Basisarbeit und der Austausch fand durchweg auf Augenhöhe statt. Ein besonderes Highlight der Kurzhospitation war die Teilnahme an der Spielvorbereitung für das Testspiel des Clubs gegen Rapid Wien, einschließlich einer eingehenden Videoanalyse mit Stärken und Schwächen des Gegners.