Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

eSports-Abteilung des 1. FCN.

Als 7. deutscher Fußballverein ist auch der 1. FC Nürnberg seit 2017 in der virtuellen Welt des Sports aktiv. Anlässlich der Gründung der eSports-Abteilung beim 1. FCN wurde der Sieger der eBundesliga 2016 engagiert, Daniel "Bubu" Butenko. In der Saison 2017/18 konnte durch Kai "Hensoo" Hense ein 1. Titel mit dem Gewinn des kicker eSport Cup errungen werden.

Was sind eSportler? Was machen sie?

Der Begriff eSport steht für den sportlichen Wettkampf zwischen Menschen über Computerspiele.
Normalerweise wird der Wettkampf durch den Mehrspielermodus eines Computer­spiels ausgetragen. Die Regeln des Wettkampfs werden durch die Software und externe Wettkampf­bestimmungen vorgegeben. Es kann sowohl auf Spielkonsolen als auch auf Personal Computern gespielt werden.
Die Wettkampfteilnehmer werden eSportler genannt. Pro Computerspiel kann es mehrere Disziplinen geben. Bei Computerspielen meist Individualsport oder Mannschaftssport, wobei es bei manchen Spielen auch Wettkämpfe auf beiden Ebenen gibt.

Steckbrief Daniel "Bubu" Butenko.

Funktion: Spieler
Alter: 19 Jahre
Größte Erfolge:
- Deutscher Meister der TAG HEUER VBL/FIFA16
- Teilnahme an der Weltmeisterschaft FIWC FIFA15
- Teilnahme an der Weltmeisterschaft des ESWC FIFA17
Auszeichnungen:
- FIWC 2015 Munich
- 1st FIWC Offline Qualifier Cologne
- ESL Go4Fifa Cups various top placements
- 1st MLG Cup
- 2nd Offline Expert Cup
- ESLM 2015
- 1st VBL Dec. Qualifier 2015

eSport Daniel Butenko Trikot
FCN eSport Serhart Öztürk

Steckbrief Serhat Öztürk.

Funktion: Spieler
Alter: 18
Größter Erfolg:
- Top 10 Gfinity Challenger Series

Steckbrief Kevin Reiser.

Funktion: Spieler & Coach
Alter: 26
Größte Erfolge:
- Deutscher Vizemeister 2011
- Europameister 2012
Auszeichnungen:
- Rookie of the Season EPS17
- Moderator und Coach der Redbull Wings Academy

FCN eSport Kevin Reiser
Badeschlappen Lukas Hösch

Steckbrief Lukas "Badeschlappen LP" Hösch.

Funktion: Content Creator
Alter: 24
Infos & Aufgaben:
- Deutscher YouTuber und digitaler Influencer
- Unterstützt die eSports-Abteilung des 1. FC Nürnberg
- Zuschauer mit in die Welt des digitalen Fußballs nehmen
- Austausch über verschiedene Themen
- Fans auf den Social-Media-Kanälen begeistern, eSports-Content kreieren und das Streaming-Angebot ausbauen

Trikotübergabe mit Dr. Karoline Haderer.

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 fiel der offizielle Startschuss für die Zusammenarbeit zwischen der NÜRNBERGER Versicherung und dem eSports-Bereich des 1. FC Nürnberg. Dr. Karoline Haderer (Leiterin Bereich Marketing) bekam ihr eigenes eSports-Trikot überreicht.

Auf der offiziellen ESL-Homepage können Sie das aktuelle Ranking, Ergebnisse und den Spielplan der Wintersaison einsehen.

Die Saison 2018/2019.

Die Bundesligavereine sind hin und weg, wenn es um das Thema eSports geht. Die Zahl der Klubs, die inzwischen ihre eigene Abteilung für E-Sportler haben, wächst stetig.

Mittlerweile sind schon diverse Bundesligisten im eGaming aktiv, darunter auch der 1. FC Nürnberg. Seine Gegner sind u. a.: VfL Wolfsburg, FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, RB Leipzig, VfB Stuttgart, Hertha BSC Berlin, 1. FC Köln und der VfL Bochum.

Daniels und Kais persönliches Review zur vergangenen und ihre Ziele für die bevorstehende Saison finden Sie hier im Interview.

VBL Club Championship.

Am 16. Januar startete die von der DFL und EA Sports neu gegründete VBL Club Championship, wofür sich der Club ein hoffnungsvolles Team zusammengestellt hat. An den Start gingen eSports-Profi Daniel "Bubu" Butenko, FCN-Content-Creator Lukas "Badeschlappen LP" Hösch, Kevin Reiser und Serhat Öztürk von eSportsReputation, einer der weltweit führenden FIFA-eSports-Agenturen.

22 Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga spielten dabei erstmals den Deutschen Club-Meister im eFootball aus. Die Teams absolvierten bis zum Saisonabschluss im März 2019 insgesamt 21 Spieltage mit jeweils 11 Begegnungen.
1. Bundesliga:
FC Augsburg, Hertha BSC, SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Hannover 96, RB Leipzig, Bayer 04 Leverkusen, 1. FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, 1. FC Nürnberg, FC Schalke 04, VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg
2. Bundesliga:
DSC Arminia Bielefeld, VfL Bochum, SV Darmstadt 98, SpVgg Greuther Fürth, Hamburger SV, FC Ingolstadt 04, Holstein Kiel, 1. FC Köln, SV Sandhausen

Die einzelnen Partien finden im "Davis-Cup-Format" statt: 2 Spiele werden im Modus 1-gegen-1 ausgetragen - eines auf der PlayStation 4 und eines auf der Xbox One. Das 3. Spiel wird im Modus 2-gegen-2 auf einer durch den Heimverein zu bestimmenden Konsole ausgetragen. Über die Abschlusstabelle der VBL Club Championship qualifizieren sich die Spieler der ersten 6 Vereine direkt für das VBL Grand Final im Mai 2019, in dem der übergeordnete Titel "VBL Champion" als Deutscher Meistertitel unter den Einzelspielern ausgespielt wird.

Das Ganze endete für den 1. FC Nürnberg mit Platz 13, gleichauf mit Eintracht Frankfurt, hinter FC Augsburg und vor dem VfL Bochum. Spieltag 4 blieb vorerst der erfolgreichste Tag für das eSports-Team.

Aus dem Magazin zum 1. FC Nürnberg: