Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

  • Geringe Eigenbeteiligung für Zahnersatz, Implantate und Inlays
  • Kostenerstattung bei Brillengestellen, Brillengläsern und Kontaktlinsen
  • Geringe Eigenbeteiligung für Behandlungen beim Heilpraktiker

Gut zu wissen.

Zusatzschutz für Präventionsmaßnahmen

Warum der Rundumschutz auch vorbeugend ist.

Sie wünschen sich eine Behandlung wie ein Privatpatient? Dann ist der NÜRNBERGER Rundumschutz genau richtig für Sie. Denn damit können Sie deutlich mehr gesundheitliche Leistungen in Anspruch nehmen - mit geringen oder keinen Zuzahlungen.

Noch ein wichtiger Punkt: Präventionsmaßnahmen und moderne Diagnostikverfahren können die Heilungschancen deutlich erhöhen. Doch bei der Vorsorge erstattet die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) längst nicht alles. Mit dem Tarif NÜRNBERGER Vorsorge (VORS) sichern Sie sich die Kostenübernahme bestimmter Schutzimpfungen und altersunabhängiger Untersuchungen, z. B. erweiterte Schwangerschaftsvorsorge, zusätzlicher Gesundheits-Check, ergänzende Krebsvorsorge, Schlaganfallvorsorge oder Ultraschalluntersuchungen (Organe).

Die Leistungen des NÜRNBERGER Rundumschutz:

  • Inklusive Auslandskrankenversicherung
  • Zuschuss für Zahnersatz, Inlays und Implantate
  • Sehhilfen
  • Behandlungen beim Heilpraktiker
  • Ersatz gesetzlicher Zuzahlungen
  • Optionale Erweiterung um Vorsorgeuntersuchungen und Zahnarztleistungen

Unsere Tarife im Detail:

Rundumschutz
Rundumschutz + Vorsorge
Rundumschutz + Vorsorge + Zahnvorsorge
Leistungen
Zahnersatz, Implantate, Inlays 50 % 50 % 50 %
Sehhilfen 80 % (max. 300 EUR alle 2 Jahre) 80 % (max. 300 EUR alle 2 Jahre) 80 % (max. 300 EUR alle 2 Jahre)
Heilpraktiker 80 % (max. 400 EUR im Jahr) 80 % (max. 400 EUR im Jahr) 80 % (max. 400 EUR im Jahr)
Gesetzliche Zuzahlungen 100 % (max. 40 EUR im Jahr) sowie Zuzahlungen im Krankenhaus 100 % (max. 40 EUR im Jahr) sowie Zuzahlungen im Krankenhaus 100 % (max. 40 EUR im Jahr) sowie Zuzahlungen im Krankenhaus
Auslandskrankenschutz

Vorsorgeuntersuchungen

remove

100 % (max. 400 EUR in 12 Monaten) 100 % (max. 400 EUR in 12 Monaten)
Schutz- und Reiseimpfungen inkl. Impfstoff

remove

100 % (max. 200 EUR in 24 Monaten) 100 % (max. 200 EUR in 24 Monaten)
Zahnprophylaxe inkl. professioneller Zahnreinigung

remove

remove

100 % (max. 100 EUR im Jahr)
Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

remove

remove

80 % (max. 2.000 EUR für gesamte Maßnahme)
Knirscherschienen

remove

remove

80 %
Wurzel- und Parodontosebehandlung

remove

remove

100 %

Wenn Sie Ihre Gesundheit mit dem Rundumschutz-Tarif und unseren Zusatzpaketen gezielt absichern, müssen Sie weniger zuzahlen, z. B. bei Zahnersatz, Implantate, Sehhilfen, Behandlung und Arzneimittel vom Heilpraktiker sowie für den Schutz im Krankheitsfall bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten.

Unser Tipp: Erhöhen Sie die Heilungschancen.

Unser Vorsorge-Zusatzpaket deckt nicht nur Impfungen, sondern auch zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen ab. So beugen Sie Erkrankungen vor und erhöhen im Bedarfsfall durch Früherkennung Ihre Heilungschancen.

Wir sind für Sie da.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns einfach an oder suchen Sie den nächsten Berater in Ihrer Nähe.

Telefonischer Kontakt.

local_phone 0911 531-5

Ortstarif, Montag bis Freitag von
7 bis 21 Uhr, Samstag von 8 bis 18 Uhr

oder

Unsere Zusatzpakete für jeden Bedarf.

Einfach mehr Leistung - mit unserem Rundumschutz.

Zusatzschutz für Kinder

Besonders günstig für Kinder.

Die Eltern von Julia (12) sparen mit den günstigen Krankenzusatzversicherungen für Kinder schon bei Zahnersatz, Sehhilfen und Heilpraktiker-Behandlungen - und der Schutz kann jederzeit erweitert werden.

NÜRNBERGER Rundumschutz für nur

4,01 EUR im Monat

Zusatzschutz für Brillenträger

Wertvoll für Brillenträger.

Stefan ist 30 Jahre alt und vertraut auf den Rundumschutz der NÜRNBERGER. Da er circa alle 2 Jahre eine neue Brille braucht, spart er sich durch den Zuschuss eine Menge Geld.

NÜRNBERGER Rundumschutz für nur

22,35 EUR im Monat

Zusatzschutz bei Rückenproblemen

Heilsam bei Rückenschmerzen.

Monika ist 45 Jahre und leidet öfter unter Rückenschmerzen. Gute Erfahrungen hat sie mit der Behandlung beim Heilpraktiker gemacht. Ihr Rundumschutz deckt den Großteil der Kosten ab.

NÜRNBERGER Rundumschutz für nur

29,11 EUR im Monat

Häufige Fragen zum Rundumschutz.

  • Was sind Kranken­haus­differenzkosten?

    Gesetzlich Versicherte werden in das nächstgelegene, geeignete Krankenhaus zur Behandlung ihrer Krankheiten eingewiesen. Möchten Sie in ein anderes Krankenhaus, kann es sein, dass die Krankenkasse mögliche Mehrkosten, die durch unterschiedliche Krankenhauspflegekosten entstehen können, an den Patienten weitergibt.

    Der NÜRNBERGER Rundumschutz übernimmt diese sog. Krankenhausdifferenzkosten zu 100 %.

  • Leistet der Rundumschutz für Zahnersatz, Inlays und Implantate auch ohne Vorleistung der GKV?

    Ja, der Tarif leistet auch, wenn die gesetzliche Krankenversicherung sich nicht an den Kosten beteiligt. So werden 50 % des Rechnungsbetrags erstattet.

  • Wann werden Zuzahlungen fällig?

    Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente, einen Teil davon trägt der Versicherte jedoch selbst. Die Zuzahlung beläuft sich auf 10 % des Arzneimittelpreises, mindestens aber 5 und höchstens 10 EUR. Kostet das Medikament weniger als 5 EUR, trägt der Patient die Kosten selbst.

    Bei Heilmitteln beträgt die Zuzahlung 10 % der Kosten sowie zusätzlich 10 EUR je Verordnung.

    Bei stationären Behandlungen beträgt die Zuzahlung 10 EUR je Kalendertag. Die Zuzahlung ist auf 28 Tage im Kalenderjahr begrenzt.

    Kinder unter 18 Jahren sind von allen Zuzahlungen befreit.

    Der NÜRNBERGER Rundumschutz übernimmt bis zu 40 EUR für Zuzahlungen für Heil-, Hilfs- und Verbandmittel.

    Und die Zuzahlung im Krankenhaus zu 100 %.

  • Leistet diese Zusatzversicherung auch für Osteopathie?

    Im Rahmen der Heilpraktikerbehandlung leistet diese Krankenzusatzversicherung 80 %, max. 400 EUR pro Kalenderjahr bis zum Höchstsatz des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH).

  • Was sind IGeL-Leistungen?

    Unter "Individuellen Gesundheitsleistungen" (IGeL-Leistungen) versteht man Leistungen der Vorsorge- und Service-Medizin, die von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nicht bezahlt werden, da sie nicht zum Leistungskatalog der GKV gehören. Nur über die Satzung können manche Krankenkassen für einige IGel-Leistungen aufkommen. Diese Diagnose- und Behandlungsmethoden werden den Kassenpatienten zusätzlich angeboten und müssen bei Inanspruchnahme aus der eigenen Tasche bezahlt werden.

    All diese nicht von der GKV abgedeckten Leistungen erfasst die IGel-Liste. Diese wurde 1998 von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und den freien ärztlichen Berufsverbänden herausgegeben.

    Der Tarif VORS erstattet nachfolgende Vorsorgeuntersuchungen und individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL-Leistungen). 100 % Erstattung, max. 400 EUR innerhalb von 12 Monaten.

    Allgemeine Vorsorgeuntersuchungen:

    • Glaukomvorsorge grüner Star
    • Großer Gesundheitscheck
    • Hirnleistungscheck
    • HIV-Test
    • Lungenfunktionstest
    • Osteoporosevorsorge per Knochendichtemessung
    • Osteodensitometrie
    • Schilddrüsenvorsorge
    • Schlaganfallvorsorge
    • Sonografie-Ultraschall der inneren Organe
    • Hauttypbestimmung inklusive Hautfunktionstest
    • Magenvorsorge per Helicobacter-Pylori-Test
    • Prostatavorsorge PSA-Test

    Schwangerschaftsvorsorge:

    • Triple-Test
    • Toxoplasmose-Test
    • Nackentransparenzmessung
    • Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese und FISH-Schnelltest)
    • Sonografie

    Krebsvorsorgeuntersuchungen:

    • Brustkrebsvorsorge per Mammografie
    • Brustkrebsvorsorge per Ultraschall
    • Darmkrebsvorsorge per Stuhltest und Darmspiegelung
    • Große erweiterte Krebsvorsorge für die Frau
    • Große erweiterte Krebsvorsorge für den Mann
    • Hautkrebsvorsorge inklusive Video-Dermatoskopie

    Kinder- und Jugendlichenvorsorge:

    • Augencheck
    • Gehörcheck
    • J2 Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche
    • Schielvorsorge
    • U6a Vorsorgeuntersuchungen
    • U9a/U9b Vorsorgeuntersuchungen

  • Was ist die STIKO?

    STIKO = Ständige Impfkommission

    Die STIKO gibt in Deutschland wissenschaftlich anerkannte Empfehlungen, welche Impfungen im Allgemeinen und für wen im Besonderen sinnvoll sind. Die Empfehlungen werden in der Regel 1-mal jährlich auf der Internetseite des Robert Koch Instituts veröffentlicht und von einigen GKV-Anbietern entsprechend übernommen. Reise-Schutzimpfungen wie z. B. Malaria-Prophylaxe wird nur von den wenigsten Kassen gezahlt.

    Der Tarif VORS ersetzt 100 % der Aufwendungen für die von der STIKO empfohlenen Schutzimpfungen, die Aufwendungen für Malaria-Prophylaxe, Reiseschutzimpfungen und Schutzimpfungen gegen FSME, Gelbfieber, Hepatitis, Tollwut und Typhus. Die Summe der
    Versicherungsleistungen für Schutzimpfungen inklusive Impfstoffe ist auf 200 EUR innerhalb von 24 Monaten begrenzt.

  • Ab wann gilt der Versicherungsschutz?

    Ihr Versicherungsschutz beginnt nach Ablauf der allgemeinen und besonderen Wartezeiten.

    Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Sie entfällt bei

    • Unfällen oder
    • Kindernachversicherung

    Die besonderen Wartezeiten betragen für Entbindung, Psychotherapie, Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie 8 Monate. Für Behandlungen, die während der Wartezeiten eintreten, werden Versicherungsleistungen vom 1. Tag an nach Ablauf der Wartezeit gewährt.

  • Wie reiche ich die Rechnung ein?

    Bitte schicken Sie die Originalrechnung an unsere Leistungsabteilung:

    NÜRNBERGER Krankenversicherung AG
    Leistung
    90346 Nürnberg

    Nutzen Sie dazu am besten unser Erstattungsformular:

  • Wie kann ich die Zusatzversicherung kündigen?

    Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 2 Jahre, danach ist eine schriftliche Kündigung mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende eines jeden Versicherungsjahres möglich.

    Richten Sie Ihre Kündigung schriftlich an:

    NÜRNBERGER Krankenversicherung AG
    KV-Vertrag
    Ostendstr. 100
    90334 Nürnberg

Das könnte Sie auch interessieren.

Pflegevorsorge
  • Verlässlich: Sie erhalten ein lebenslanges Pflegegeld.
  • Gefördert: mit Zulage vom Staat
  • Günstig: schon ab einem Mindesteigenbeitrag von 10 EUR im Monat
Jetzt informieren

Ratgeber.

Gesundheit

Private Krankenversicherung PKV wechseln

In die private Krankenversicherung wechseln? Unter diesen Voraussetzungen klappt es.

Beruf

BU-Versicherung Ja oder Nein

Jeder 4. Erwerbstätige muss seinen Beruf vor dem Rentenalter aufgeben. Warum Experten zu einer BU-Versicherung raten.

Gesundheit

Brillenversicherung

Brillen und Kontaktlinsen sind meist kostspielig. Wir verraten, wie Sie auf Dauer Geld sparen können.