Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

Kindersicherheit im Garten.

Papas Garage oder Gartenhäuschen ist für die Kleinen eine wahre Fundgrube an außergewöhnlichen Gegenständen. Woher soll man in so jungen Jahren auch wissen, dass Blaukorn keine Süßigkeit und Terpentin nicht trinkbar ist? Wer ahnt schon, dass die Heckenschere die Finger der kleinen Schwester glatt abschneiden würde?

Gehen Sie lieber auf Nummer sicher: Dünger, Lacke und sonstige Chemikalien gehören in einen abschließbaren Schrank. Gartengeräte niemals in Reichweite von Kinderhänden aufbewahren.

Auch von Teichen und Schwimmbecken scheint eine besondere Anziehungskraft auszugehen, da nützt alles Reden und Warnen nichts. Ein Netz über der Wasserfläche ist kein Schutz – im Gegenteil: Kinder bahnen sich ihren Weg unter dem Netz hindurch und können darunter regelrecht gefangen werden. Das Einzige, was die Kleinen wirksam am Hineinklettern hindert, ist ein ausreichend hoher Zaun. Unverschlossene Regentonnen können zu Todesfallen für neugierige Kinder werden; sie müssen daher nach jeder Benutzung unbedingt mit einem fest sitzenden Deckel gesichert werden!

Der Garten ist ein idealer und geschützter Ort für kindliche Entdecker, wenn man diese Gefahren ausschließt. Sorgen Sie für kindgerechte Spielmöglichkeiten, das lenkt ab. Spiel- und Klettergeräte müssen das GS-Zeichen tragen und von weichem Untergrund umgeben sein. Rindenmulch ist übrigens ein günstiger und wirksamer Fallschutz.

Und wer lieber auf "Balkonien" bleibt, der sollte alle Klettermöglichkeiten (Tische, Stühle, Kästen, Blumenkübel etc.) in gehörigemAbstand von der Brüstung aufstellen. Hat das Balkongeländer Querstreben, müssen diese so abgedeckt werden, dass der Nachwuchs sie nicht als Leiter verwenden kann!

Weiterlesen Schließen

Checkliste Kindersicherheit im Garten:

  • Dünger, Lacke und sonstige Chemikalien in verschlossenen Schränken lagern.
  • Gartengeräte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • Teiche umzäunen und Regentonnen fest verschließen.
  • Auf Balkonen Klettermöglichkeiten auf die Brüstung vermeiden. Vorsicht bei Querstreben!
  • Sorgen Sie für kindgerechte Spielmöglichkeiten und sichere Spielgeräte mit GS-Zeichen.