Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 19.10.2015
Autor: Dr. Natalie Schwägerl

NÜRNBERGER Versicherung und die Versicherungs-Lehrstühle der Friedrich-Alexander-Universität laden ein

In Zeiten in denen der Einzelne sich subjektiv immer stärker gefordert fühlt, ist es wichtig, das Thema "Work-Life-Balance", also die ausgewogene Verbindung von Arbeits- und Privatleben, in den Mittelpunkt zu rücken. Deshalb präsentieren die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, Förderer der Lehrstühle der Versicherungswirtschaft und Risikomanagement und für BWL, insbesondere Versicherungsmarketing, und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) auf der Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Oktober 2015 einen gemeinsamen Versicherungsparcours. Unter dem Motto "Aktiv - Gesund - Sicher" stehen der Erhalt und die Absicherung der Arbeitskraft im Mittelpunkt.

Zu jeder vollen Stunde: Der Versicherungsparcours zum Mitmachen

Der Versicherungsparcours startet ab 18 Uhr jeweils zur vollen Stunde im ersten Stock des Ludwig-Erhard-Gebäudes, Findelgasse 7 - 9, Nürnberg, und dauert ca. 45 Minuten. Neben der Teilnahme an einem verhaltenspsychologischen Experiment und einem interaktiven Quiz wird ein kurzer Gesundheitscheck durchgeführt. Das beim Action-Painting gestalte Bild und attraktive Sachpreise können die Besucher als bleibende Erinnerung an die Lange Nacht der Wissenschaften 2015 direkt nach Hause mitnehmen.

NÜRNBERGER Förderer der Wissenschaft

Die NÜRNBERGER als engagierter Förderer der Wissenschaft ist zum vierten Mal Sponsor der Langen Nacht der Wissenschaften. Während bei der Zusammenarbeit mit den Lehrstühlen der FAU die Verbindung von Praxis und Theorie sowie die Angebots- und Prozessoptimierung im Vordergrund stehen, bietet die Lange Nacht der Wissenschaften die Möglichkeit, direkten Kundenkontakt zu pflegen. Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER, umfasst dies wie folgt: "Es gehört zu unserer Unternehmensphilosophie, dass wir uns Zeit für Menschen und deren Belange nehmen. In der ungezwungenen Atmosphäre des Parcours werden die Teilnehmenden sowohl kreativ-künstlerische als auch wissenschaftliche an die "unsichtbare Ware" Versicherung herangeführt. Jedes Mal ist es für uns schön zu erleben, auf welche Begeisterung und welches Interesse wir stoßen."

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden