Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 23.12.2013
Autor: Ulrich Zeidner

Die Daido Life Insurance Company (DAIDO), ein japanischer Lebensversicherer, mit dem die NÜRNBERGER freundschaftlich verbunden ist, hat dem Unternehmen mitgeteilt, dass sie Vereinbarungen bezüglich des Erwerbs von 5 % am Grundkapital der NÜRNBERGER Beteiligungs-Aktiengesellschaft (NBG) abgeschlossen hat.

DAIDO, mit Stammsitz in Tokio und Osaka, wurde 1902 gegründet und zählt mit einem Umsatz von 6,6 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2012 zu einem der größten Versicherungsunternehmen des Landes. Mit 7.217 angestellten Mitarbeitern im Innen- und Außendienst sowie 13.459 Agenturen zum Ende des Geschäftsjahrs 2012 ist DAIDO einer der bekanntesten Anbieter von Vorsorgeschutz im Markt für kleine und mittelständische Unternehmen. DAIDO selbst ist eine hundertprozentige Tochter der T&D Holding Inc., eine börsennotierte japanische Versicherungsholdinggesellschaft, die im Jahr 2004 gegründet wurde. Die T&D Holding zählt zu den führenden Versicherungsgruppen Japans.

Für DAIDO ist dies die erste größere strategische Beteiligung in Europa und die NÜRNBERGER freut sich besonders über das Vertrauen, das das Unternehmen mit diesem Schritt der NÜRNBERGER entgegenbringt. Die Beteiligung wird die Grundlage einer nachhaltigen Zusammenarbeit zwischen den beiden Häusern bilden.

Beide Unternehmen legen besonderen Wert auf Qualität und Innovation in ihren jeweiligen nationalen Märkten. Die NÜRNBERGER ist zuversichtlich, dass sich gemeinsam mit dem neuen strategischen Partner aus Japan neue Chancen auf deutscher sowie auf europäischer Ebene für die NÜRNBERGER eröffnen werden. Die sonstige Aktionärsstruktur der NÜRNBERGER, die sich seit 2002 nur unwesentlich verändert hat, bleibt auch weiterhin erhalten.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden