Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 20.12.2013
Autor: Matthias Schenk

Note "gut" für die NÜRNBERGER

Die NÜRNBERGER Lebensversicherung AG und die NÜRNBERGER Beamten Lebensversicherung AG haben in einem Lesbarkeitstest des Instituts für Transparenz in der Altersvorsorge (ITA) die Note "gut" erhalten. Produktinformationsblätter (sogenannte PIBs) zu selbstständigen Berufsunfähigkeits-Versicherungen von 42 deutschen Versicherungsunternehmen wurden geprüft.

Verschiedene Prüfkriterien

Anhand seines neuen "Transparenz-Index" hat das ITA im Zeitraum August bis September 2013 insgesamt 68 PIBs untersucht. Der größte Teil der Prüfkriterien (27 von 37) betrifft die gesetzlich geforderten Inhalte, also beispielsweise das versicherte Risiko und die ausgeschlossenen Risiken. Im Bereich Übersichtlichkeit und Knappheit prüften die Spezialisten unter anderem den Schriftgrad oder ob Schlagwörter zur besseren Übersichtlichkeit verwendet wurden. Außerdem floss in das Ergebnis die Länge der PIBs ein. Wort- und Satzlängen gaben Aufschluss darüber, wie verständlich die Texte für den Kunden sind. Die Angaben zu den Kosten untersuchte das ITA zusätzlich.

Gutes und einfaches Deutsch

Im Zuge der Verständlichkeitsprüfung wurde insbesondere untersucht, wie viele abstrakte Substantive, Passivsätze oder unerklärte Fachwörter die Autoren verwenden. Darauf legt die NÜRNBERGER schon seit Jahren großes Augenmerk. So gibt es seit 2009 ein Team aus Sprachexperten, die sich um die Korrespondenz der NÜRNBERGER kümmern und auf Qualität achten. Zudem werden die Mitarbeiter hausintern geschult. Das Ziel: mit verständlicher, persönlicher, impulsstarker und bildhafter Sprache kundenfreundlich zu formulieren. Das Testergebnis der ITA ermutigt die Verantwortlichen der NÜRNBERGER, auch in Zukunft konsequent diesen Weg zu gehen.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden