Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 22.10.2013
Autor: Roland Schulz

Flexibel reagieren

Die Wertentwicklung eines Investmentfonds ist langfristig nicht vorhersehbar. Um zeitnah und flexibel auf Kursschwankungen reagieren zu können, bietet die NÜRNBERGER mit ihren neuen Vermögensverwalteten Fondsdepots (Portfolios) eine risikogesteuerte Anlageform für Fondsgebundene Rentenversicherungen. Dabei wird die Zusammensetzung der Investmentanlage kontinuierlich überprüft, so dass sich der Kunde nicht selbst mit Kapitalmärkten und Fondswechseln beschäftigen muss.

NÜRNBERGER Kunden können wählen

Der Kunde kann zwischen drei verschiedenen Portfolios wählen: offensiv, dynamisch und defensiv. Sie unterscheiden sich in den Zielen für die Schwankungsbreite der Kurse von 15 Prozent über 10 Prozent bis zu 7 Prozent. Je offensiver das ausgewählte Portfolio, desto größer ist nicht nur das eingegangene Risiko, sondern auch die Renditechance der Investmentanlage.

Aktive Vermögensverwaltung

Damit die Sparanteile stets in vielversprechende Fonds investiert werden, erfolgt eine monatliche Analyse der Anlage durch die NÜRNBERGER Vermögensverwaltung. Dabei wird die Zusammensetzung des jeweiligen Portfolios geprüft und bei Bedarf angepasst. Dies geschieht immer entsprechend der gewählten Risikoausrichtung und kostenlos.

Große Auswahl an Investmentfonds

Beim Zusammenstellen der einzelnen Portfolios sind die Vermögensverwalter der NÜRNBERGER nicht an bestimmte Produkte gebunden. Im Gegenteil: Ihnen stehen alle in Deutschland zugelassenen Investmentfonds zur Verfügung. Durch den ständigen Erfahrungsaustausch mit Kapitalgesellschaften und deren Fondsmanagern sowie die Anwendung von Analyse-Programmen und Optimierungsverfahren werden die einzelnen Fonds ausgewählt, gewichtet und optimal zusammengestellt.

Stabile Überschussbeteiligung der NÜRNBERGER

Darüber hinaus profitiert der Kunde bei dieser Anlagevariante der Fondsgebundenen Rentenversicherung von der Erfahrung und dem Know-how der NÜRNBERGER Vermögensverwalter. Dies zeigt sich nicht zuletzt in der seit Jahren stabilen Überschussbeteiligung, die auch 2013 wieder bei vier Prozent liegt.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden