Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 17.06.2013
Autor: Stefanie Rubner

NÜRNBERGER Versicherungsgruppe engagiert sich zum fünften Mal in Folge

Traditionsgemäß engagierte sich die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe in diesem Jahr bereits das fünfte Mal bei der Schulmittelaktion des Nürnberger "Netz gegen Armut". Die Aktion, eine Kooperation aus öffentlicher und privater Wohlfahrtspflege, ist bereits fester Bestandteil im Kampf gegen die regionale Kinderarmut. Das gesammelte, gut erhaltene Schulmaterial kommt dabei Nürnberger Kindern zugute, die von Armut bedroht sind.

Zwei Rollcontainer voller Schulmaterial

Die Auszubildenden motivierten ihre NÜRNBERGER Kolleginnen und Kollegen mit Erfolg zum Spenden: Es kamen zwei komplette Rollcontainer gefüllt mit Scheren, Stiften, Mappen, Blöcken, Büchern, Heften und vielen anderen Schreib- und Malutensilien zusammen. Am 13. Juni überreichten der JAV-Vorsitzende Philipp Schmidt, Denise Meyer und Maximilian Grösch die Sachspenden an Florian Bischof und Thomas Kaiser vom Roten Kreuz.

Soziales Engagement bei der Lebenshilfe Nürnberger Land e.V.

Da soziales Engagement in der Unternehmenskultur der NÜRNBERGER fest verankert ist, findet jährlich zur Weihnachtszeit noch eine weitere Spendenaktion statt. Dabei backen die Azubis in ihrer Freizeit Plätzchen und basteln Weihnachtskarten, die sie anschließend an ihre Kolleginnen und Kollegen verkaufen. Der Erlös der Weihnachtsaktion fließt in den Aufbau eines Reittherapeutischen Zentrums der Lebenshilfe Nürnberger Land e.V., für das die Auszubildenden im Jahr 2006 eine Patenschaft übernommen haben.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden