Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 19.04.2013
Autor: Roland Schulz

Umsatz 4,76 Mrd. EUR

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe konnte 2012 den Umsatz auf 4,76 Mrd. EUR steigern. Die Neu- und Mehrbeiträge wuchsen auf 850 Mio. EUR, die gebuchten Beiträge auf 3,49 Mrd. EUR. Das Konzernergebnis vor Steuern wurde auf 121,4 Mio. EUR erhöht. "Insgesamt war 2012 für uns ein gutes Geschäftsjahr und ein weiterer Meilenstein für die kontinuierliche, erfolgreiche Entwicklung der Gruppe", erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Armin Zitzmann auf der Hauptversammlung der börsennotierten Dachgesellschaft NÜRNBERGER Beteiligungs-Aktiengesellschaft (NBG) am Donnerstag, 18. April.

33,4 Mio. EUR an Aktionäre ausgeschüttet

Der Jahresüberschuss der NBG beträgt 63,1 Mio. EUR. Auf Beschluss der Hauptversammlung wird wie im Vorjahr eine Dividende von 2,90 EUR je Stückaktie ausgeschüttet. Die Aktionäre erhalten damit 33,4 Mio. EUR. Die Dividendenrendite beträgt 4,8 Prozent, bezogen auf den Schlusskurs der NBG-Aktie Ende 2012.

84,64 % der Stimmrechte vertreten

Mit 84,64 Prozent der Stimmrechte war die Präsenzquote der Hauptversammlung erneut höher als bei vielen anderen Aktiengesellschaften. 100 Prozent der anwesenden Aktionäre entlasteten Aufsichtsrat und Vorstand. Hans-Peter Schmidt als Vorsitzender des Aufsichtsrats dankte den Aktionären für ihr Vertrauen und dem Vorstand sowie den Mitarbeitern im Außen- und Innendienst für den Erfolg im Geschäftsjahr 2012.

Wahlen zum Aufsichtsrat der NÜRNBERGER Beteiligungs-AG

Die Wahlen zum Aufsichtsrat wurden als Persönlichkeitswahl in Einzelabstimmung durchgeführt. Jedes der gewählten Aufsichtsratsmitglieder erhielt 100 Prozent Zustimmung. Die Hauptversammlung hat die Aktionärsvertreter bis zum Ende der Hauptversammlung im Jahr 2018 neu bestimmt. Gewählt wurden Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell, Dr. Roland Folz, Dipl.-Kfm. Hans-Peter Schmidt, Dr. Detlef Schneidawind, Dr. Edmund Stoiber und Dagmar G. Wöhrl, die dem Gremium bereits angehörten. Bei der Wahl der Arbeitnehmervertreter im Februar waren Günter Breul, Helmut Hanika, Thomas Krummen, Josef Priller, Harry Roggow und Sven Zettelmeier in den NBG-Aufsichtsrat entsandt worden.

Hans-Peter Schmidt erneut einstimmig als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt

In der konstituierenden Sitzung im Anschluss an die Hauptversammlung wählte der Aufsichtsrat Hans-Peter Schmidt erneut einstimmig zu seinem Vorsitzenden und Josef Priller wieder zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden