Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 27.02.2018
Autor: Konstanze Schön

Ein neuer Tarif der NÜRNBERGER Krankenversicherung AG bietet Schülern und Studenten einen günstigen und leistungsstarken Versicherungsschutz.

Studenten, die das 21. Lebensjahr erreichen, sind endgültig in der Erwachsenenwelt angekommen. Spürbar wird das auch an den höheren Beiträgen für die private Krankenversicherung. Denn ab diesem Zeitpunkt werden Rückstellungen für das Alter aufgebaut. Aber gerade während der Hochschulausbildung ist der finanzielle Spielraum begrenzt. Daher hat die NÜRNBERGER eine private Krankenversicherung für Studenten auf den Markt gebracht.

Der Versicherte kann damit einige hundert Euro im Monat sparen. Beispielsweise beläuft sich der monatliche Beitrag einer privaten Krankenversicherung für einen 21-Jährigen auf 350,75 EUR. Mit dem Studententarif zahlt er nur 97,21 EUR - also 253,54 EUR weniger. Ist das Studium abgeschlossen, wird er entweder gesetzlich pflichtversichert oder kann in die Private Krankenvollversicherung wechseln, wenn er als Angestellter über der Jahresarbeitsentgeltgrenze verdient beziehungsweise selbstständig ist.

Der Studententarif umfasst zahlreiche Leistungen ohne Selbstbeteiligung, darunter Schutzimpfungen, Behandlungen bei Ärzten und Heilpraktikern sowie Maßnahmen zur Zahnprophylaxe. Sehhilfen und eine Laserbehandlung der Augen übernimmt die Versicherung anteilig. Reicht der Kunde keine Rechnungen ein, werden ihm Beiträge zurückerstattet.

Zudem kann die Police um einen Zusatzbaustein für das Krankenhaus erweitert werden. Dieser deckt unter anderem eine Behandlung durch den Chefarzt und eine Unterbringung im 2-Bett-Zimmer ab.

Ratingagenturen bescheinigen der NÜRNBERGER Krankenversicherung AG Qualitäten wie Beitragsstabilität und Kundenorientierung. Erst Ende 2017 erhielt die Gesellschaft bereits zum 16. Mal in Folge von ASSEKURATA ein A+ (sehr gut).

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden