Ort: Nürnberg
Datum: 13.02.2024
Autor: Ulrich Zeidner

Die NÜRNBERGER Versicherung gewinnt die Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Lehrerverbände (abl) mit mehr als 50.000 Mitgliedern als neuen Kooperationspartner.

Die abl besteht aus dem Bayerischen Philologenverband (bpv), dem Philologenverband Sachsen (PVS), dem Bayerischen Realschullehrerverband (brlv), der Katholische Erziehergemeinschaft (KEG) und dem Verband der Lehrkräfte an beruflichen Schulen in Bayern (VLB). Zusammen betreut die abl insgesamt rund 52.000 Mitglieder. Seit Anfang des Jahres sind diese Mitglieder über Gruppenverträge zum Thema Privathaftlicht, Dienst- sowie Vermögensschadenhaftpflicht exklusiv bei NÜRNBERGER Beamten Allgemeine versichert.

Neben dieser Verbindung pflegt die NÜRNBERGER seit langen Jahren enge Kontakte zum Bayerischen Lehrerinnen und Lehrerverband (bllv), der rund 68.000 Mitglieder umfasst. Von den rund 127.000 Lehrerinnen und Lehrern in Bayern haben somit nun mindestens 2/3 eine direkte oder indirekte Geschäftsbeziehung zur NÜRNBERGER. Schon seit 1908 ist die NÜRNBERGER Partner des öffentlichen Dienstes.

Die NÜRNBERGER bildet derzeit Generalagentinnen und -agenten zu "Fachberatern ÖD" aus. Als Experten sind sie spezielle Ansprechpartner für alle Anliegen dieser Zielgruppe.

Die NÜRNBERGER bietet Beamtinnen und Beamten sowie den Beschäftigten im öffentlichen Dienst darüber hinaus auch eine umfassende Produktpalette aus der Personenversicherung.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden