Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ort: Nürnberg
Datum: 02.08.2019
Autor: Konstanze Schön

Das Analysehaus ASCORE hat die Grundfähigkeitsversicherungen verschiedener Anbieter untersucht. Die NÜRNBERGER erhielt dabei als einziger Versicherer in allen Kategorien die Bestnote.

Die Analysespezialisten haben die Tarife von insgesamt zehn Lebensversicherern verglichen. Grundlage für das Rating sind Kriterien aus Bereichen wie beispielsweise Tarifvarianten, Nachversicherung/Dynamik oder allgemeine Antrags- und Vertragsfragen. Die Ergebnisse untergliedert ASCORE in drei Zielgruppen: geistige Tätigkeiten (z.B. Software-Entwickler, Büroangestellte), soziale Tätigkeiten (z.B. Krankenpfleger, Erzieherin) und körperliche Tätigkeiten (z.B. Handwerker, Künstler, Kraftfahrer).

Die vergebenen Punkte werden in "Kompasse" umgerechnet. In jeder Kategorie können maximal sechs Kompasse erreicht werden. Als einziger Versicherer bekam die NÜRNBERGER für die Premium-Variante ihrer Grund­fähigkeits­versicherung bei allen drei Zielgruppen die Höchstnote.

ASCORE gehört zur softfair Gruppe und zeichnet sich durch Transparenz, Qualität und Neutralität aus. Die Scoring-Analysen ermöglichen nicht nur Versicherern in allen wesentlichen Produktbereichen der Lebens-, Kranken- und Kompositversicherung einen umfassenden und neutralen Marktüberblick, sondern bieten auch Beratern und Vermittlern Orientierungshilfe für ihre Produktauswahl.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden