Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

Die Blaue Nacht in der Nürnberger Altstadt ist seit dem Jahr 2000 ein Höhepunkt im Kulturkalender. Seit der ersten Stunde ist die NÜRNBERGER Hauptförderer der größten Kunst- und Kulturnacht Deutschlands.

Blaue Nacht - Auszubildende verkaufen Blinkys

NÜRNBERGER Azubis verkaufen Blinkys.


Jedes Jahr sind rund 30 NÜRNBERGER Auszubildende auf den Beinen, um die allseits beliebten Blinkys unters Volk zu bringen. Ganz in Blau gekleidet und mit Bauchläden ausgerüstet, verkaufen sie die blinkenden Magnetblumen. Damit sorgen unsere Azubis und die blinkytragende Menschenmenge dafür, dass Die Blaue Nacht lebendig bleibt. Der Erlös kommt traditionell der Stadt Nürnberg für die Organisation der nächsten Blauen Nacht zugute.

Rund 130.000 Besucher flanieren in der Blauen Nacht durch die blau erleuchteten Straßen, Museen und kulturellen Einrichtungen Nürnbergs. Die Programmpunkte reichen von kleineren Installationen bis zu überraschenden Großprojekten und Mitmachaktionen. Die großflächige Illumination der Nürnberger Kaiserburg zählt dabei zu den Hauptattraktionen und ist ein echter Besuchermagnet.

Die nächste Blaue Nacht findet am 6. Mai 2017 unter dem Motto "Odyssee" statt.

Weitere Informationen erhalten Sie über die offizielle Website.

Impressionen der Blauen Nacht 2016.

Lassen Sie Die Blaue Nacht 2016 Revue passieren: Über 130.000 Menschen haben die ungewöhnlich laue Nacht genutzt, um die von der NÜRNBERGER geförderte Kulturveranstaltung zu besuchen. Das Motto 2016 lautete "Wahrheit(en)".