Die Corona-Pandemie hat das Lernen und Lehren maßgeblich beeinflusst. Der digitale Unterricht und seine Folgen stellen für alle Beteiligten eine Herausforderung dar.

Die Nachhilfe-Plattform WissensTurbo bietet Abhilfe. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Nürnberg, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie der NÜRNBERGER Versicherung. Programmiert wurde die Plattform vom CodeCamp:N, einem Tochterunternehmen der NÜRNBERGER.

Wissenslücken füllen.

Gemeinsam Wissenslücken füllen

WissensTurbo funktioniert wie ein "digitales Schwarzes Brett" und bringt Nachhilfesuchende und Nachhilfegebende zusammen. Es werden alle Schulformen und Klassenstufen berücksichtigt.

Durch individuelle Online-Nachhilfe werden Wissenslücken geschlossen. Jetzt und in Zukunft.

Die Erstellung eines Inserats auf der Plattform WissensTurbo ist kostenfrei. Eine über WissensTurbo vermittelte Nachhilfestunde ist kostenpflichtig, dauert 45 Minuten (Schulstunde) und kostet in der Regel 10 EUR.

Hoher Qualitäts- und Sicherheitsanspruch

Über WissensTurbo vermittelte Online-Nachhilfe wird ausschließlich von Studierenden ausgewählter Hochschulen gegeben. Die 1:1-Betreuung ermöglicht eine intensive Begleitung und motiviert Schülerinnen und Schüler zu schulischen Bestleistungen.

Aktuell können Studierende folgender Hochschulen Inserate auf WissensTurbo erstellen bzw. auf Nachhilfegesuche antworten:

  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
  • Evangelische Hochschule Nürnberg
  • Augustana-Hochschule Neuendettelsau
  • Hochschule Ansbach

Im Sinne des Jugendschutzes ist die Vorlage eines Erweiterten Führungszeugnisses ohne Eintrag zwingend notwendig und Bedingung, um als Studierender auf der Plattform ein Inserat erstellen zu können. Zudem ist der Schutz personenbezogener Daten gesichert, da diese erst ausgetauscht werden, wenn ein Nachhilfepaar zusammengefunden hat. Projektbeteiligte oder Dritte erhalten keinen Zugriff auf die Datenbank.

Online-Nachhilfe schafft Win-Win-Situation

Die Nachhilfe-Plattform WissensTurbo hat Modellcharakter für die Stadt und die Metropolregion Nürnberg. Sie hilft Schülerinnen und Schülern, sich den durch die Corona-Pandemie veränderten Lernbedingungen anzupassen und schulische Leistungen zu verbessern. Auch die Studierenden der eingebundenen Hochschulen profitieren: Sie finanzieren sich durch die Weitergabe ihres Wissens einen Teil ihres Lebensunterhalts und sammeln wertvolle Praxiserfahrung.

Online-Nachhilfe schafft Win-Win-Situation

Stiftung NÜRNBERGER Versicherung fördert Nachhilfestunden

Kinder und Jugendliche aus Familien mit niedrigem Haushaltsnettoeinkommen werden über die Stiftung NÜRNBERGER Versicherung bei der Finanzierung von Nachhilfestunden unterstützt. Inhaber des "Nürnberg-Pass" erhalten über die sogenannten NÜRNBERGER-Gutscheine für 8 Unterrichtseinheiten eine Förderung in Höhe von 75 % des Regelsatzes von 10 EUR für 45 Minuten. Als Eigenanteil zahlen die Schülerinnen und Schüler zu jeder Unterrichtseinheit einen Barbetrag in Höhe von 2,50 EUR. Mehrfachanträge auf Förderung sind möglich. Weitere Informationen zu WissensTurbo und den Fördermöglichkeiten für Nürnberg-Pass-Inhaber finden Sie hier.