Ort: Nürnberg
Datum: 24.01.2024
Autor: Ulrich Zeidner

Christine Kaaz (46) verantwortet künftig die Geschäfte der NÜRNBERGER Allgemeine Versicherung. Sie wird ab 1. Juli 2024 als Sprecherin des Vorstands der NÜRNBERGER Allgemeine und ab dem 1. Januar 2025 auch als Vorstandsmitglied der NÜRNBERGER Beteiligungs-AG Peter Meier (61) nachfolgen, der zum Jahresende wie geplant in den Ruhestand geht.

Christine Kaaz verantwortet derzeit als Chief Underwriting Officer das globale Schaden- und Unfallgeschäft der ERGO-Gruppe. In dieser Rolle leitet sie unter anderem die globale Portfolio-Steuerung, Produkt-Management, Aktuariat und Rückversicherung. Zuvor war Christine Kaaz in verschiedenen Leitungsfunktionen im Underwriting und in Operations tätig, zuletzt bei den US-Versicherern American Modern und Munich Re America. Sie verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsindustrie. Die Volkswirtin und Journalistin ist verheiratet und hat einen Sohn.

"Mit Christine Kaaz haben wir eine starke und emphatische Führungskraft gefunden, die kulturell gut zu uns passt. Mit ihrer hohen fachlichen Expertise und vielfältigen Erfahrung gerade bei großen Transformationen wird sie sowohl die Profitabilität als auch die Marktposition der NÜRNBERGER als Präventionsversicherer stärken", ist sich Dr. Wolf-Rüdiger Knocke, Vorsitzender des Aufsichtsrats der NÜRNBERGER Beteiligungs-AG, sicher.

Christine Kaaz freut sich auf die neue Aufgabe: "Das Ziel der NÜRNBERGER, Präventionsversicherer zu werden, finde ich faszinierend. In den USA musste ich erleben, wie schnell Flutversicherung für viele Menschen unbezahlbar geworden ist. Diese Gefahr sehe ich für manche Regionen in Deutschland auch. Da müssen wir einzigartige, differenzierende Lösungen bieten. Zum Beispiel sollten Menschen, die in den Schutz ihrer Häuser viel investiert haben, deutlich weniger für Versicherungsschutz bezahlen als andere. Die Liste der Möglichkeiten ist lang. Hier freue ich mich, gemeinsam mit der NÜRNBERGER den richtigen Weg zu finden."

Peter Meier wird, wie verkündet, mit dem Eintritt von Christine Kaaz sein Mandat in der NÜRNBERGER Allgemeine Versicherung-AG niederlegen. Ende des Jahres 2024 wird er zudem nach 43 Jahren aus dem Vorstand der Holding NÜRNBERGER Beteiligungs-AG ausscheiden.

Diese Pressemitteilung als E-Mail versenden