Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg
seit 1884
Meta-Navigation
 
Die Sonne ist wichtig für die Menschen

Sie ist notwendig für viele Stoffwechselvorgänge, sie ist wichtig für die Psyche und manchmal einfach nur gut zum Wohlfühlen. Aber wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten.

Die ultraviolette Strahlung (UV-Strahlung) kann auch Hautreaktionen hervorrufen, die man ernst nehmen sollte:

  • Ein Sonnenbrand ist nicht nur eine kurzzeitige Erscheinung: Jeder einzelne erhöht das Hautkrebsrisiko - das gilt besonders für Kinder.

  • Von einer Sonnenallergie sind etwa 2,3 Millionen Bundesbürger betroffen. Die Allergie mit roten Flecken und Bläschen tritt nach intensiven Sonnenbädern auf. Ihre Symptome lassen sich am besten vermeiden, indem man sich im Schatten aufhält oder durch entsprechende Kleidung gut vor der Sonne schützt.

  • Unangenehm ist die Mallorca-Akne. Sie entsteht, wenn bei einem Sonnenbad Emulgatoren (Stoffe, die Cremes stabilisieren) oder bestimmte Fette aus Kosmetika auf der Haut mit der UV-Strahlung zusammentreffen. Die Flecken treten meist mit einem heftigen Juckreiz auf. Deshalb müssen Pflegemittel und Sonnenschutzcremes auf ihre Inhaltsstoffe überprüft werden.

  • Wenn man zudem einige Regeln beachtet, bleibt der Aufenthalt im Sonnenschein ein reines Vergnügen: Schützen Sie besonders Gesicht, Hals, Handrücken und Ohren, meiden Sie die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr und verwenden Sie nur wasserfeste Sonnenschutzmittel.
 
Drucken  
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise  Übersicht  Newsletter