Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Warum sollte ich mich bei der NÜRNBERGER versichern?

Haken mittelblau

Freie Arztwahl:

Privatpatient auch als Student

Haken mittelblau

Geld zurück:

Sie bekommen bei Leistungsfreiheit bis zu 6 Monatsbeiträge zurück.

Haken mittelblau

Anwartschaft sichern:

Für die Zukunft: Krankentagegeld von 140 EUR/Tag ohne erneute Gesundheitsprüfung

Warum ist der Studententarif der NÜRNBERGER für bereits privat versicherte Studierende sinnvoll?

Sparen Sie bei einem Wechsel in unseren Studententarif bis zu 200 EUR.

Ab 21 Jahren:

  • Wenn Sie in der privaten Krankenversicherung Ihrer Eltern mitversichert sind, müssen Sie hier mit Vollendung des 21. Lebensjahres Erwachsenenbeiträge zahlen.
  • Diese können monatlich bis zu 200 EUR mehr kosten als ein Wechsel in den Studententarif der NÜRNBERGER.

Ab 25 Jahren:

  • Sie haben durch den Beamtenstatus Ihrer Eltern einen Beihilfeanspruch? Den verlieren Sie mit Vollendung des 25. Lebensjahres. Dann müssen Sie sich statt der bisherigen 20 % nun zu 100 % selbst vollversichern.
  • Dies kann monatlich bis zu 139 EUR mehr kosten als ein Wechsel in den Studententarif der NÜRNBERGER.

Was kostet mich die private Krankenversicherung als Student im Monat?

Pri­va­te Kran­ken­ver­siche­rung für Stu­den­ten
Mehr Leis­tun­gen im Kran­ken­haus
Pfle­ge­pflicht­ver­siche­rung
Eintrittsalter
21

97,21 EUR

5,02 EUR

10,68 EUR

25

116,78 EUR

6,26 EUR

10,68 EUR

30

144,14 EUR

8,24 EUR

10,68 EUR

Die passende Krankenversicherung für Studenten.

Studentenversicherung

  • Ambulante Heilbehandlung bei Ärzten/Heilpraktikern bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung
  • Schutzimpfungen
  • Medizinisch erforderliche Transporte zur ambulanten Notfallbehandlung
  • 100 % für allgemeine Leistungen im Krankenhaus
  • 100 % Leistung für Zahnbehandlung und Zahnprophylaxe
  • 80 % für Zahnersatz und Kieferorthopädie

Pflegepflichtversicherung

Leistungen bei:

  • ambulanter und stationärer Pflege
  • Pflegehilfsmitteln und technischen Hilfen

Mehr Leistungen im Krankenhaus (optional)

  • Behandlung durch Chefarzt und Spezialisten
  • Unterbringung im 2-Bett-Zimmer
  • Ersatz-Krankenhaustagegeld 20 EUR bzw. 40 EUR bei Verzicht auf Chefarzt und/oder 2-Bett-Zimmer

Weitere Informationen zum Herunterladen.

Häufige Fragen zur privaten Krankenversicherung für Studenten.

  • Werde ich mit Beginn des Studiums versicherungspflichtig?

    Ja, denn mit Beginn des Studiums werden Sie versicherungspflichtig bis zum Ende des 14. Fachsemesters oder mit Vollendung des 30. Lebensjahres nach § 5 Abs. 9 SGB V.

  • Kann ich mich von der Versicherungspflicht befreien lassen?

    Ja, Sie können sich zu Beginn Ihres Studium innerhalb von 3 Monaten von dieser Versicherungs­pflicht nach § 8 Abs. 5 SGB V befreien lassen und in die private Krankenversicherung wechseln (bzw. verbleiben). Die Befreiung gilt für die Dauer des Studiums und kann nicht widerrufen werden.

  • Kann ich während meines Studiums wieder in die gesetzliche Krankenversicherung oder die private Krankenversicherung wechseln?

    Nein, Sie sind während der kompletten Dauer des Studiums an Ihre Entscheidung zu Beginn gebunden. Allerdings gibt es 2 Ausnahmen:

    • Bei Überschreitung des 30. Lebensjahres
    • Bei Vollendung des 14. Fachsemesters

  • Wann kann ich in die private Krankenversicherung wechseln und was muss ich beachten?

    Sie können innerhalb von 3 Monaten nach Beginn Ihres Studiums in die private Kranken­versicherung wechseln. Nach Ablauf dieser Frist ist ein Wechsel nicht mehr möglich und Sie sind während der Dauer des kompletten Studiums an Ihre Entscheidung gebunden.

    Allerdings gibt es 2 Ausnahmen:

    • Bei Überschreitung des 30. Lebensjahres
    • Bei Vollendung des 14. Fachsemesters

  • Kann ich mit Alter 30 und/oder Überschreitung des 14. Semesters in die private Krankenversicherung wechseln?

    Ja, ein Wechsel ist möglich, da Sie ab diesem Zeitpunkt freiwilliges Mitglied in der gesetzlichen Krankenversiche­rung sind. Sie können 2 Wochen nach Hinweis der Krankenkasse über die Austrittsmöglichkeit Ihren Austritt erklären. Falls die Frist verstreicht, gilt die gesetzliche Kündigungsfrist zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats.

  • Brauche ich die Pflegepflicht­versicherung, wenn ich mich privat versichere?

    Ja - denn es handelt sich um eine private Pflegeversicherung, die den im gesetzlichen Sozialversiche­rungssystem vorgesehenen Pflegeversicherungs­schutz ersetzt und die gesetzliche Pflicht zur Versicherung erfüllt. Sie sichert Sie gegen das Kostenrisiko der Pflegebedürftigkeit ab.

Mehr anzeigen

Wir sind für Sie da.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns einfach an oder suchen Sie den nächsten Berater in Ihrer Nähe.

Telefonischer Kontakt.

0911 531 - 5

Ortstarif, Montag bis Freitag von 7 bis 21 Uhr, Samstag von 8 bis 18 Uhr

oder

Das könnte Sie auch interessieren.

Hausratversicherung
  • Inklusive Leistungen bei Schä­den durch grobe Fahrlässigkeit
  • Weltweiter Schutz für Ihren Haus­rat auf Reisen
  • Ersatz zum Neupreis - auch bei Überspannungs­schäden
Jetzt informieren