Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

Starke Stürme, große Hagel­körner oder Dachlawine: Wir zeigen Ihnen, welche Natur­ge­fahren in der Kfz-Versicherung abgesichert sind und wie Sie sich bei einem starken Unwetter am besten verhalten, um Schäden zu vermeiden.

Zusätzlich zur gesetzlich vorge­schriebenen Haft­pflicht­ver­sicherung können Sie sich als Autobesitzer für eine Teil­kasko­versicherung entscheiden. Mit der Teilkasko decken Sie Schäden am eigenen Auto ab, die durch bestimmte Ereignisse wie Unwetter, Diebstahl oder durch Wild entstehen. Jährlich gibt es in Deutschland rund 296.000 Schaden­fälle durch Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Über­schwemmung. Eine erweiterte Natur­­gefahren­­versicherung für Ihr Auto ist also sehr zu empfehlen. Bei der NÜRNBERGER erhalten Sie die erweiterte Natur­gefahren­versicherung für Ihr Auto in 2 Tarif­varianten: Die Auto­versicherung Kompakt und die Autoversicherung Komfort sorgen für eine individuelle Absicherung der Gefahren.

In der NÜRNBERGER Teilkasko sind folgende Gefahren abgesichert:

  • Schäden durch Berg- und Dach­lawinen*
  • Schäden durch Erdbeben oder Erdrutsch*
  • Schäden durch Steinschlag
  • Schäden durch unmittelbare Folgen von Sturm, Hagel oder Über­schwem­mung

Welche Unwetterschäden am Auto sind in der Kfz-Versicherung versichert?

*Schäden durch Lawinen, Erdbeben oder Erdrutsch deckt bei der NÜRNBERGER die Auto­versicherung Komfort, in der Kompakt-Variante sind diese Schäden nicht enthalten.

Durch einen Blitzschlag oder das Eindringen von Wasser kann es zu Kurzschlussschäden an der Verkabelung kommen. Gegen dieses Risiko sind Sie mit beiden Teilkasko-Varianten der NÜRNBERGER AutoVersicherung bestens ab­ge­si­chert.

Ein herumfliegender Ast kann bei einem starken Sturm schnell die Windschutzscheibe Ihres Wagens beschädigen. Müssen nach einem Unwetter Glasschäden an Ihrem Auto repariert werden, zahlen Sie bei der NÜRNBERGER AutoVersicherung keine Selbst­be­teiligung (außer bei Austausch der Scheibe).

So beugen Sie Natur­gefahren vor.

  • Sturm

    Sind Sie während des Unwetters mit Ihrem Wagen unterwegs, fahren Sie mit angepasster Geschwindigkeit. Wird das Auto von einer starken Böe getroffen, lenken Sie dagegen. Fahren Sie auf Brücken besonders vorsichtig, denn hier ist die Gefahr besonders hoch. Achten Sie auf die umliegenden Bäume: Daran können Sie ziemlich genau erkennen, wie stürmisch es gerade ist. Bedenken Sie, dass Sie beim Überholen eines großen Fahrzeugs in dessen Wind­schatten fahren und nach Abschluss des Überholvorgangs von einer Böe getroffen werden könnten.

    Idealerweise sind Sie bei stürmischem Wetter nicht mit einer Dachbox unter­wegs, denn durch die Box kann der Wind stärker auf Ihr Fahrzeug einwirken. Einen Wohn­wagen oder ein Wohn­mobil lassen Sie bei einem sehr starken Sturm lieber stehen.

  • Überschwemmung

    In der Teilkasko der NÜRNBERGER AutoVersicherung ist Ihr Wagen auch gegen die Gefahr einer Über­schwem­mung abgesichert. Achten Sie darauf, Ihr Fahrzeug nicht in gefährdeten Gebieten zu parken: Haben die Behörden für eine Region eine Warnung ausgesprochen, sollten Sie Ihr Fahr­zeug nicht dort abstellen.

  • Dachlawinen

    Eine herabstürzende Schneelawine kann zu großen Schäden an Ihrem Fahrzeug führen. Achten Sie beim Parken unbedingt darauf, ob bestimmte Gefahrenbereiche abgesperrt sind, und stellen Sie Ihr Fahrzeug nicht dort ab. Bei starkem Schneefall sollten Sie kurz prüfen, ob Sie eventuell unter einem steil abfallenden Dach parken und Ihren Wagen damit einer Gefahr aussetzen.

Die NÜRNBERGER AutoVersicherung verzichtet auf die Einrede der groben Fahr­läs­sig­keit. Das heißt: Auch wenn es durch eine Unachtsamkeit Ihrer­seits zu einem Schaden an Ihrem Fahrzeug kommt, gilt der Versicherungs­schutz - in beiden Teilkasko-Tarifen der NÜRNBERGER AutoVersicherung (ausgenommen bei Entwendung durch unzureichende Sicherung sowie Fahrten unter Einfluss berauschender Mittel; Ersatz je nach Schwere des Verschuldens).

Die Teilkasko bietet nicht nur eine erweiterte Natur­gefahren­versicherung für Ihr Auto, sondern deckt weitere Risiken ab. So garantiert die NÜRNBERGER AutoVersicherung einen hervor­ragenden Schutz bei Unfällen mit Tieren: Der Kompakt-Tarif ersetzt Schäden durch Haarwild, Pferde, Rinder, Schafe und Ziegen sowie Marderbiss. Die Komfort-Variante schützt Sie umfassend und versichert Unfälle mit allen Tieren und Tier­biss­schäden.

Entscheiden Sie sich für das Zusatz­paket KaskoPlus, sichern Sie sich zusätzlich gegen Tierbiss-Folge­schäden bis zu 3.000 EUR ab. Mit dem KaskoPlus-Paket erhalten Sie auch weitere Vorteile wie eine Verlängerung der Kauf­preis­ent­schädigung für Neufahrzeuge auf 24 Monate nach einem Unfall oder einen Zusatzrabatt bei langjähriger Schaden­­freiheit - eine umsichtige und vorsichtige Fahrweise wird also direkt belohnt!

  • Erstklassiger Schutz für Sie und Ihr Auto
  • TÜV-NORD-geprüfter SchadenService
  • Versicherungsschutz auch bei grober Fahrlässigkeit


Zur Autoversicherung

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Unfall

Welche Autoversicherung bei Wildunfall zahlt

Wildunfall: Welche Autoversicherung zahlt bei Wildschäden?

Unterwegs

Stau umfahren

Stressfrei auf der Autobahn: Wie umfahre ich am besten Stau?