Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Ostern steht vor der Tür: Wenn Sie Ihr Zuhause dieses Jahr mit etwas ande­rem als bunten Eiern schmücken wol­len, finden Sie hier kreative Bastel­ideen für das Oster­fest.

Basteln für Ostern: an die Schere, fertig, los.

Jedes Jahr nur Eier bunt färben, ist Ihnen zu langweilig? Schließ­lich gibt es ja noch so viele andere Möglichkeiten, für eine hüb­sche Osterdeko zu sorgen. Dafür müssen Sie nicht gleich Profi-Bastler sein. Hier finden Sie Ideen, die nicht nur schön aussehen, sondern sich auch ganz einfach und unkompliziert umsetzen las­sen. So steht dem Bastel­spaß mit der ganzen Familie nichts im Weg.

Basteln Unfall

Wenn beim Basteln mal etwas schief geht...

Wir können zwar keine Schnitt­wunden heilen - aber wir un­ter­­stüt­zen Sie nach einem Unfall mit zahlreichen Leis­tun­gen. Damit Sie schneller wieder zurück in den Alltag finden.

Zur Unfall­versicherung

Basteltipp 1: Leckeres Oster-Kressebeet.

Material:

  • Erde
  • Kressesamen
  • Kleiner Blumentopf oder Auflaufform
  • Deko (kleine Osterhasen, Eier oder ähnliches)

Anleitung:

Für das Oster-Kressebeet eignet sich ein Blumentopf oder eine kleine Auf­laufform, die mit frischer Erde und Kressesamen oder einem bereits ge­kauf­ten Kressebeet befüllt wird. Wich­tig: Am Anfang die Kresse gut feucht halten! Sobald die Keimlinge ausge­trie­ben haben und sattes Grün zeigen, kön­nen Sie buntes Oster-Dekor in die Erde stecken, zum Beispiel kleine Deko-Vögel oder Osterhasen. Wem das nicht ge­nug ist, der kann auch noch verpack­te Schokoladen-Eier oder einzelne Blü­ten­blät­ter zur Zierde dazu­le­gen. Das Kressebeet eignet sich her­vorragend als essbare Dekoration für jede Oster­tafel.

Basteltipp 2: Süße Häschen aus Pfeifenputzer.

Material:

  • Bunte Pfeifenputzer
  • Borsten oder Pinselhaare
  • Tonpapier
  • Schere
  • Kleber

Anleitung:

Pfeifenputzer werden als Bastelutensil häufig unterschätzt - dabei kann man aus ihnen unglaublich schnell tolle Os­terhasen basteln. Für den Kopf einfach das eine Ende des Pfeifen­putzers schne­­cken­för­mig ein­dreh­en. Kurz vor der Hälfte den Rest des Pfeifenputzers gegen den Uhrzeigersinn eindrehen, um den Bauch des Oster­ha­sen zu for­men. Drücken Sie dann beide Schne­cken aneinander - und schon ist der s-förmige Körper des Hasen fertig. Für die Ohren 2 gebogene Pfeifenputzer-Stü­cke am Kopf ankle­ben. Augen und Nase können einfach aus Tonpapier gebastelt werden. Für die Tasthaare können Sie Be­sen- oder Pinselborsten verwenden.

Was genau feiern wir an Os­tern eigentlich?

Wir bemalen Eier, verstecken Nester im Garten und basteln bunte Oster­deko - doch warum ma­chen wir das eigentlich? Was steckt hinter den vielen Bräu­chen und Traditionen, die wir je­des Jahr zu Ostern ze­le­brieren? Klar, die meisten von uns wissen, warum wir Ostern feiern: Wir gedenken der Auferstehung von Jesus Christus. Doch was haben bunte Eier, Hasen und Lämmer damit zu tun? Diese und weitere inte­ressante Fakten rund um das Osterfest haben wir hier für Sie gesam­melt.

Interessantes zum Osterfest.

  • Was bedeutet das Wort "Ostern"?

    Wo genau das Wort "Ostern" her­kommt, ist nicht eindeutig geklärt. Vieles spricht dafür, dass es nach der heidnischen Frühlingsgöttin Ostara benannt wurde. Bei dem Fest zu ih­ren Ehren wurde das zuneh­men­de Licht des Frühlings gefeiert.

    Eine andere Erklärung führt "Os­tern" auf Osten zurück. Weil im Osten die Sonne aufgeht, wird die Himmels­rich­tung als Symbol für die Aufer­steh­ung Christi be­trach­tet.

  • Wann genau feiern wir Ostern?

    Das Datum berechnet sich nach dem Mondkalender: Der Oster­sonn­tag fällt somit immer auf den Sonn­tag nach dem 1. Vollmond im Früh­ling. Somit feiern wir Os­tern früh­estens am 22. März und spätestens am 25. April. Je nachdem, wann Ostern stattfindet, werden danach auch andere Feiertage bestimmt. So liegt Aschermitt­woch immer 46 Tage vor, Christi Himmelfahrt 39 nach und Pfingst­sonntag 49 Tage nach Oster­sonntag.

  • Was hat es mit den Ostereiern auf sich?

    Das Ei steht in vielen Kulturen für Le­ben. Kein Wunder - schließlich sym­bo­lisiert ein Küken, das im Inne­ren des Eis heranwächst und ir­gend­wann die Schale auf­bricht, Aufer­steh­ung und Früh­lingserwachen wie kaum et­was anderes.

    Die Tradition des Eiersuchens kommt wohl daher, dass die Hühner früher alle frei herum liefen und ihre Eier irgendwo ablegten. Den Men­schen blieb also nichts anderes übrig als sie zu su­chen. Vor allem die ers­ten Eier nach der langen eier­losen Winterzeit wurden damals dann be­son­ders fei­er­lich begrüßt.

  • Warum gibt es einen Osterhasen?

    Hasen sind ebenso wie Eier ein Sym­bol für Fruchtbarkeit und Leben, weil sie be­son­ders viel Nachwuchs be­kom­men.

    Der Hase galt außerdem als Beglei­ter der heidnischen Göttin Ostara, nach der das Osterfest möglicher­weise benannt wurde.

  • Warum färben wir die Eier bunt?

    Früher war es während der Fas­ten­zeit nicht nur verboten, Fleisch zu essen, auch Eier waren nicht erlaubt. Die Hühner legten natürlich trotz­dem weiter fleißig Eier. Um diese länger halt­bar zu ma­chen, kochte man sie. Damit es dann zu keinen Ver­wechs­lun­gen mit rohen Eiern kam, malte man die gekochten an. Meistens mit ro­ter Farbe, die das Leid und Blut von Jesus symbolisiert.

  • Woher kommt das Osterlamm?

    Der Ursprung des Osterlamms ist nicht heidnisch, sondern jüdisch. Es geht auf das Pessach-Fest, das jü­di­sche Osterfest, zurück. Dabei wird Gott als Zeichen der Dank­­­barkeit ein Lamm geopfert.

    Auch Jesus soll sich beim letzten Abendmahl selbst als das "Lamm Gottes" be­zeich­­net haben.

Mehr anzeigen
Unfallversicherung

Unfall­versicherung.

  • Wählen Sie Leistungen für Reha, Tagegeld, Invalidität oder Rente
  • Keine Wartezeiten - ohne Gesund­heits­fragen: bis zu 60.000 EUR sofort verfügbar
  • Entdecken Sie unsere speziellen An­ge­bote für Kinder, Erwachsene und Senioren

Zur Unfallversicherung

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Ehrenamtliche Tätigkeit

Freizeit

Ehrenamtliche Tätigkeit: Welche Versicherungen sind wichtig?

Mehr erfahren
Versicherungen für Familien

Freizeit

Versicherungen für Familien: Was Sie brauchen - und was nicht.

Mehr erfahren