Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

Anti-Wespen-Tipps.

  • Tipp 1: Das Weintrauben-Ablenkungsmanöver.

    Schneidet man Weintrauben auf und platziert sie in fünf bis zehn Meter Entfernung vom Esstisch, werden sich die Wespen hauptsächlich darauf stürzen. Aber Achtung: Verzichten Sie generell auf Marmelade und Honig, denn diese Lockstoffe machen Wespen aggressiv.

  • Tipp 2: Glühendes Kaffeepulver oder Weihrauch.

    Gibt man etwas Kaffeepulver oder Weihrauchharz in ein feuerfestes Gefäß und zündet es an, vertreibt der Rauch die Wespen. Denn der Geruch von geröstetem Kaffeepulver oder Weihrauch ist für Wespen unangenehm.

  • Tipp 3: Kupfergeld liegen lassen.

    Oft hört man, dass Kupfer Wespen vertreiben soll: Dafür reibt man das Kleingeld beispielsweise zwischen den Händen oder lässt es in der Sonne liegen, damit es sich aufheizt. Anschließend verteilt man es auf dem Tisch. Dabei entsteht eine Barriere, die die Wespen nicht gerne überqueren. Während einige auf diese Methode schwören, wurde sie gleichzeitig in ebenso vielen Testes widerlegt.

  • Tipp 4: Zitronen mit Nelken aufstellen.

    Ein weiteres Hausmittel, das Wespen vertreiben soll, sind aufgeschnittene Zitronen, die mit Nelken bespickt sind. Auch hier stört der Geruch die kleinen Arbeiterinnen.

  • Tipp 5: Auf bunte Kleidung verzichten.

    Auch grelle Farben sowie der Duft von Cremes oder Parfüm können Wespen anziehen. Daher im Garten oder auf dem Balkon bevorzugt weiße Kleidung anziehen und auf Produkte mit einer intensiven Duftnote verzichten.

NÜRNBERGER Ratgeber.

Gesundheit

Vorsorgeuntersuchungen Schwangerschaft

Alle Vorsorge­untersuchungen für werdende Mütter im Überblick.