Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf    Mehr Informationen

Das Einlagern von Kundenreifen und Hardtops bringt Ihnen bares Geld. Immer mehr Kfz-Betriebe bieten das "Reifenhotel" als Service. Aber auch Kriminelle schlafen nicht und klauen die wertvollen Stücke. Tipps dagegen finden Sie hier.

Saisongeschäft ist Zusatzgeschäft.

Jeden Herbst und Frühling startet die große Umrüstaktion von Sommer- auf Winterreifen bzw. umgekehrt. Was vor 10 bis 15 Jahren noch eher die Aus­nahme war, kommt jetzt stärker in Mode: die Einlagerung von Kunden­radsätzen in sogenannten "Reifen­hotels". Statt die Reifen selbst zu schleppen und sich Hände und Koffer­raum beim Transport schmutzig zu machen, entscheiden sich heute viele Autofahrer für die Einlagerung beim Experten.

Der Vorteil für den Kunden: Die Reifen werden automatisch 2-mal im Jahr auf Profiltiefe, Beschädigung und Alter geprüft und ge­reinigt. Der Vorteil für Sie: Die Werkstattauslastung steigt und Sie profitieren von mehr Umsatz durch zusätzlichen Reifenverkauf.

Multi-Risk-Versicherung

Multi-Risk-Versicherung.

Der GARANTA Spezial-Schutz für Kfz-Betriebe: für alle Fälle abgesichert.

Zur Multi-Risk-Versicherung

So weit, so gut - oder etwa NICHT?

Immer häufiger werden aus Kapazitäts­gründen neben Garagen und Schuppen die beliebten Übersee-Container als Lagerraum verwendet. Oft stehen sie auf dem Freigelände neben der Werk­statt - oder unbeleuchtet und schlecht einsehbar hinter dem Ausstellungs­gelände. Nicht selten lagern in diesen Garagen, Schuppen oder Containern Kundenreifen und Cabrio-Hardtops im Wert von mehreren 10.000 EUR, manchmal sogar mehreren 100.000 EUR!

Die Sicherheit wird jedoch oft sträflich vernachlässigt. Ein Supermarktschloss für 5 EUR an einem Container mit 50.000 EUR Inhalt ist leider keine Selten­heit. Ein solches Schloss ist innerhalb von Sekunden geknackt, der mangelhafte Schutz also schnell überwunden. Das machen sich ver­mehrt Kriminelle zunutze. Aber auch die Versicherung hat ihre Sicherungs­vorschriften, die erfüllt werden müssen.

Passender Schutz vom Branchenversicherer.

Die NÜRNBERGER/GARANTA ist berufsständischer Versicherer des Zentralverband deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.. Und damit ein Ansprechpartner, wenn es um branchenspezifische Versicherungs­lösungen geht. So macht der GARANTA Spezial-Schutz (Multi-Risk-Versicherung) für Kfz-Betriebe Ihr unter­nehmerisches Risiko kalkulier­barer.

Schutz für Kfz-Betriebe - das müssen Sie wissen.

  • Welche Risiken muss ich als Unternehmer absichern?

    Feuer, Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Raubüberfall im Betrieb und auf Transporten, Einbruch­diebstahl oder auch Vandalismus nach Einbruch: Das alles sind Gefahren, mit denen Sie als Unter­nehmer rechnen müssen. Hinzu kommen Sturm- und Hagelschäden, die Ihnen z. B. Markisen, Schilder, Masten, Be­leuchtungs-, Gefahren­melde- und Werbeanlagen be­schädigen. Dann wären da noch Schäden durch Elementargewalten wie Erdrutsch, Erdbeben, Schnee­druck und Lawinen, bei Rückstau durch Starkregen oder Hochwasser. Eine Geschäfts­inhaltsversicherung kann diese und andere Risiken absichern.

  • Gibt es auch einen Schutz vor Datenverlusten oder Schäden an Elektronik?

    Das sollte eine gute Geschäfts­inhaltsversicherung bieten, wie z. B. von der NÜRNBERGER:

    • einen erweiterten Elektronik­schutz (EES) bei Kurzschluss, Überspannung, Frost, Bruch, Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit an der Büro-, Kommunikations-, Informations-, Sicherungs- und Meldetechnik.
    • eine Aufwandsentschädigung für die Wiederherstellung bei Datenverlusten.

Mehr anzeigen

So geben Sie Langfingern keine Chance:

  • Schützen Sie Kundenreifen und -Hardtops genauso sorgfältig wie wertvolle Fahrzeuge oder Ihr Betriebsinventar.
  • Am besten bewahren Sie die Reifen und Cabriodächer auf Ihrem Betriebsgrundstück auf.
  • Sparen Sie dabei nicht an soliden Räumlichkeiten, Schlössern und Video­über­wachung.
  • Lassen Sie sich bei der Konzeption maß­geschneiderter Sicherheits­lösungen von der Kriminal­polizei, Ihrem Ver­sicherer oder Fach­unter­nehmen umfassend beraten.
  • Denken Sie auch an den Schutz vor Naturgefahren wie Sturm, Hagel und Überschwemmung.
  • Überprüfen Sie unbedingt, ob die Einlagerung von Kunden­reifen und Cabrio-Hardtops in Ihrem aktuellen Versicherungs­schutz enthalten ist. Entspricht der tatsächliche Wert noch der Versicherungs­­summe?
  • Beachten Sie auch die Sicherungsrichtlinien und Mindestanforderungen für Sicherheitstechnik Ihres Ver­sicherers, um im Schadenfall Problemen aus dem Weg zu gehen.
Multi-Risk-Versicherung

Multi-Risk-Versicherung.

  • Preisgünstiger Schutz - speziell für Kfz-Betriebe
  • Unkompliziert: 1 Vertrag, 1 Rechnung und 1 Umsatzmeldung
  • Zuverlässig: Festgelegter Deckungsumfang

Zur Multi-Risk-Versicherung

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Einbruchschutz Unternehmen

Schaden

Einbruchschutz für Unternehmen: Geben Sie Einbrechern keine Chance.

Mehr erfahren
Werkzeugdiebstahl

Schaden

Werkzeugdiebstahl: wertvolle Arbeitsgeräte und Maschinen gestohlen - was dann?

Mehr erfahren