Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

  • Unverzichtbar für Produktionsbetriebe, Druckgewerbe, Autohäuser und Handwerk
  • Inklusive Schutz bei Bedienungsfehlern und unsachgemäßer Handhabung
  • Individuell: Versichern Sie Ihre Maschinen einzeln oder als Pauschalversicherung
Maschinenbruchversicherung warum

Warum eine Maschinenbruch­versicherung sinnvoll ist.


Wenn Ihre Maschinen oder Baugeräte z. B. aufgrund von Kurzschluss, Konstruktions- oder Bedienungsfehlern ausfallen, macht sich die Maschinenversicherung der NÜRNBERGER bezahlt. Denn sie deckt die Reparaturkosten oder ersetzt bei einem Totalschaden die Aufwendungen für eine technisch gleichwertige Maschine. Das beinhaltet auch die Steuerungselektronik.

Die Vorteile der NÜRNBERGER Maschinenversicherung:

  • Erstattet bei Beschädigung die Reparaturkosten, bei Totalschaden die Aufwendungen für eine technisch gleichwertige Maschine (Zeitwert)
  • Versichert sind technische Gefahren wie Kurzschluss, Überspannung, Versagen von Schutzeinrichtungen, Überhitzung, Wassermangel, u.v.m.
  • Leistet auch bei menschlichem Versagen wie Bedienungsfehler, Missgeschick, unsachgemäße Handhabung, u.v.m.
  • Inklusive Deckung von Schäden durch äußere Einwirkung wie Sturm, Frost, Vereisung, Flüssigkeiten aller Art (auch Schmier- und Reinigungsmittel), Sabotage, u.v.m
  • Ersatzteile, Fundamente, Schutz- und Sicherheitseinrichtungen, kompatible Zusatzgeräte eingeschlossen
  • Bewegungs- und Schutzmaßnahmen zur Schadenminderung sind bis 5.000 EUR mitversichert

Das ist versichert:

Stationäre Maschinen

Sie haben die Wahl zwischen einer Einzel- und einer Pauschalversicherung.

  • Sie können Ihre Maschinen im Betrieb einzeln oder zusammen versichern.
  • Bei der Pauschalversicherung nennen Sie nur den Gesamtwert aller Anlagen, eine Einzelaufstellung ist nicht notwendig.
  • Der Einschluss von fahrbaren Geräten wie Stapler, Hubwagen, Reinigungsmaschinen, Rasentraktoren usw. ist auf Wunsch möglich.

Fahrbare Maschinen

Entscheiden Sie über den Leistungsumfang ganz nach Bedarf.

  • Individueller Versicherungsschutz für beispielsweise Bagger, Planierraupen, Kranaufbauten, Kompressoren, Hub- und Arbeitsbühnen, Betonmischer, Walzen und Gerüste
  • Auch für geliehene oder gemietete Geräte möglich.
  • Über den Leistungsumfang entscheiden Sie je nach Bedarf.
  • "Innere Betriebsschäden" können auch versichert werden.
  • Preisvorteil ab 5 Geräten.

Mehr Informationen zur Maschinenbruchversicherung.

Wir sind für Sie da.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns einfach an oder suchen Sie den nächsten Berater in Ihrer Nähe.

Telefonischer Kontakt.

local_phone 0911 531 - 5

Ortstarif, Montag bis Freitag von
7 bis 21 Uhr, Samstag von 8 bis 18 Uhr

oder

Eine Maschinenbruch­versicherung hilft in vielen Fällen.

Maschinenbruchversicherung Fräsmaschine

Ein Mitarbeiter beschädigt die Fräsmaschine.

Ein neuer Mitarbeiter im Metallbetrieb von Ernst Abele bedient die Fräsmaschine falsch und beschädigt sie schwer. Eine Reparatur ist nicht rentabel, sodass die Fräsmaschine durch eine Neue ersetzt werden muss. Die Versicherung übernimmt die Kosten.

Maschinenbruchversicherung Kurzschluss

Ein Kurzschluss legt die Hotelaufzüge lahm.

Lena Bischoff betreibt ein großes Hotel mit mehreren Stockwerken. Durch einen Kurzschluss fallen alle Aufzüge aus. Der Schaden muss schnell behoben werden, damit der Geschäftsbetrieb nicht lange gestört wird. Die Versicherung zahlt für die Reparatur.

Maschinenbruchversicherung Kran stürzt um

Ein Kran stürzt um.

Sven Delling ist der Inhaber einer Baufirma. Bei Arbeiten auf der Baustelle stürzt ein Kran um, weil ein Stützfuß nicht richtig stand. Der Kran muss aufwändig repariert werden - teure Ersatzteile sind nötig. Die Versicherung übernimmt die Kosten für die Reparatur.

Gut zu wissen.

Häufige Fragen zur Maschinenbruchversicherung.

  • Für wen ist eine Maschinenbruchversicherung sinnvoll?

    Wir bieten den passenden Schutz für alle Betriebe mit stationären oder fahrbaren Maschinen:

    • Produktionsbetriebe
    • Druckgewerbe
    • Autohäuser und
    • Kfz-Handwerk

  • Welche Maschinen können versichert werden?


    • Stationäre Maschinen und Anlagen (Arbeitsmaschinen) wie Dreh- und Fräsmaschinen, Druckereimaschinen, Maschinen zur Kunststoff- oder Papierverarbeitung, Schaltanlagen, Pumpen, Kältemaschinen usw.
    • Fahrbare Maschinen/Geräte wie Bau- und Zusatzgeräte, Turmdrehkräne, Mobil- und Autokräne, Bagger, Raupen, Ladegeräte, Hub- und Gabelstapler, Bohr-, Misch-, Pumpanlagen oder Kompressoren

  • Welche Gefahren sind in der Versicherung abgedeckt?

    Versichert sind:

    • Technische Gefahren wie Kurzschluss, Überspannung, Versagen von Schutzeinrichtungen, Konstruktions- und Materialfehler usw.
    • Menschliches Versagen wie Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, unsachgemäße Handhabung usw.
    • Einwirken von außen wie Sturm, Frost, Vereisung, Flüssigkeiten aller Art (auch Schmier- und Reinigungsmittel), Mutwilligkeit Fremder, Sabotage, Einsturz umgebender Gebäudeteile oder anderer Anlagen

  • Wie ermittle ich die Versicherungssumme für meine Baugeräte?

    Durch die hohen Einzelwerte wird jedes Gerät für sich beurteilt und versichert. Nennen Sie uns einfach die Bezeichnung Ihres Geräts und wir ermitteln für Sie gerne die richtige Versicherungssumme. So sind Sie weder über- noch unterversichert.

  • Was versteht man unter einer Pauschalversicherung?

    Bis zu einem Gesamtwert von 1 Mio. EUR können alle stationären Maschinen von Produktionsbetrieben, Druckgewerbe, Autohäusern und Kfz-Handwerk zusammen versichert werden. Eine Einzelauflistung ist in diesem Fall nicht notwendig.

Das könnte Sie auch interessieren.

Inhaltsversicherung
  • Branchenspezifische Leistungsextras für Ihr gesamtes Betriebsinventar
  • Entdecken Sie unsere speziellen Serviceleistungen für Ihr Unternehmen.
  • Individuell: Sie entscheiden, welche Gefahren Sie absichern.
Jetzt informieren