• Versicherungssumme 10 Mio. EUR
  • Schadenersatz wegen eines ungewollten Deckakts
  • Führen ohne Leine und Maulkorb
  • Verwendung der eigenen Hunde als Zugtiere von eigenen und fremden Fuhrwerken
Unser Tipp
  • Versicherungssumme 20 Mio. EUR
  • Summen- und Konditionsdifferenzdeckung
  • Kautionsleistung im europäischen Ausland bis 100.000 EUR
  • Schadenersatz wegen eines gewollten Deckakts
Haftpflichtversicherung Hund

Besser nicht ohne Hundehaftpflicht­.

Wenn Hunde ihr Spiel- und Jagdverhalten ausleben, kann das tierisch ernst für Sie werden. Denn Hundehalter haften für Schäden, die ihre Vierbeiner anrichten - und zwar im vollen Umfang, in unbegrenzter Höhe, eventuell ein Leben lang.

Anders als Kleintiere wie Katzen, Vögel und Hamster, sind Hunde nicht in der Privathaftpflichtversicherung mitversichert. Hundebesitzer brauchen eine Hundehaftpflichtversicherung. Die Hundehaftpflichtversicherung ist übrigens nicht nur empfehlenswert: In einigen Bundesländern ist sie sogar Pflicht.

Die Vorteile der NÜRNBERGER Hundehaftpflichtversicherung:

  • Als Kompakt- oder Komfortschutz mit einer Versicherungssumme von 10 Mio. EUR oder 20 Mio. EUR je Versicherungsfall
  • Welpenschutz: Welpen sind bei der Mutter 1 Jahr beitragsfrei mitversichert
  • Übernimmt Sachschäden an gemieteten Räumen und Gebäuden, z. B. im Hotel
  • Schützt auch in der Hundeschule oder bei Hunde- bzw. Schlittenrennen
  • Leistet Schadenersatz bei ungewolltem Deckakt (Kompaktschutz) und auch bei gewolltem Deckakt (Komfortschutz)
  • Haftungsrisiko von unentgeltlichen Tierhütern oder Gassigehern ist ebenfalls abgesichert
  • Kautionsleistungen im europäischen Ausland bis 100.000 EUR (Komfortschutz)

TÜV-NORD-Zertifikat für Schadenservice.

Note 1,6 für die Zufriedenheit mit der ausgezeichneten Bearbeitung im Schadenservice der Auto-, Sach-, Privathaftpflicht- und Unfallversicherung (Stand 01.2019, Ergebnis der laufenden Kundenzufriedenheitsbefragung, durchgeführt von der respondi AG Deutschland im Auftrag der NÜRNBERGER Allgemeine Versicherungs-AG).

Pferdehaftpflicht in Tierhalterhaftpflicht

Sie haben keinen Hund, sondern ein anderes Tier?

Gerne beraten wir Sie auch zu anderen Tierhalterhaftpflichtversicherungen, zum Beispiel für Pferdehalter.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an und wir finden den passenden Schutz für Sie und Ihren Liebling.

Angebot anfordern

Häufige Fragen zur NÜRNBERGER Hunde­haftpflicht:

  • Wann ist eine Hundehaftpflichtversicherung nötig?

    Nötig ist eine Hundehaftpflicht immer dann, wenn Sie in einem Bundesland leben, in der eine Hundehaftpflichtversicherung Pflicht ist. Manchmal ist eine Hundehaftpflichtversicherung auch "nur" für Hunde vorgeschrieben, die als gefährlich eingestuft sind.

    Wie notwendig eine Hundehaftpflicht für alle Hundehalter ist - auch ohne Pflicht -, zeigt sich daran, was der Gesetzgeber dazu sagt, wenn Ihr Hund Schäden verursacht: Da sind Sie als Halter immer verantwortlich. Ob dabei ein eigenes Verschulden vorliegt oder nicht, ist unerheblich.

    Das heißt: Auch wenn Sie keine Schuld trifft, müssen Sie trotzdem für den Schaden aufkommen, wenn Ihr Tier einen Schaden verursacht. Sie haften dann übrigens mit Ihrem gesamten Vermögen. Das kann im schlimmsten Fall den finanziellen Ruin bedeuten.

    Ob also Versicherungspflicht oder nicht: Die Hundehaftpflicht sichert Sie rundum ab.

  • Wofür leistet die Hundehaftpflichtversicherung der NÜRNBERGER?

    • Die NÜRNBERGER prüft im Schadenfall die Forderungen von Geschädigten, ob diese berechtigt sind
    • Sind die Haftpflichtansprüche unberechtigt, wehrt die NÜRNBERGER diese ab und übernimmt dafür auch die Prozesskosten, wenn es zu einem Rechtsstreit kommt
    • Die NÜRNBERGER Hundehaftpflichtversicherung zahlt bei berechtigten Forderungen, bei denen Personen zu Schaden gekommen sind sowie bei Sach- und Vermögensschäden bis zu 20 Mio. EUR pro Versicherungsfall und 40 Mio. EUR im Versicherungsjahr

  • Was bedeutet Forderungsausfalldeckung?

    Angenommen, Sie werden von einem anderen Hund gebissen. Dadurch entstehen Ihnen Arztkosten oder Verdienstausfall. Dann müsste der Halter des Tieres Ihnen diesen Schaden ersetzten. Ist der Halter aber nicht versichert oder kann selbst nicht für die Kosten aufkommen, dann springt die Forderungsausfalldeckung Ihrer NÜRNBERGER Hundehaftpflichtversicherung ein und zahlt für Schäden von 2.500 EUR oder mehr. Die Forderungsausfalldeckung ist nur in der Hundehaftpflichtversicherung Komfort enthalten, nicht im Kompakt-Tarif der Hundehaftpflicht.

  • Werden auch Schäden gezahlt, die mir mein Hund selbst zufügt?

    Bei Schäden dieser Art durch Ihren eigenen Hund greift die Hunde­haftpflichtversicherung nicht.

  • Mein Hund hat einen Schaden verursacht. Was soll ich tun?

    Ist durch Ihren Hund ein Schaden entstanden, dann melden Sie uns diesen bitte schnellstmöglich unter der Telefonnummer 0800 531-6666 oder direkt online.

    Wir stehen Ihnen an 7 Tagen der Woche rund um die Uhr zur Verfügung!

  • Hundehaftpflicht - welchen Schutz bietet sie?

    Ihr Hund ist Ihr ständiger Begleiter. Deshalb haben Sie und Ihr Vierbeiner bei uns auch weltweiten Schutz mit der Hundehaftpflichtversicherung. Und da ist noch einiges mehr drin, z. B.

    • Übernahme bei Sachschäden an gemieteten Räumen und Gebäuden sowie an gemieteter beweglicher Einrichtung
    • Auch die putzigen Welpen können Schäden verursachen und sind bei uns bei der Mutter bis zu 1 Jahr beitragsfrei mitversichert
    • Es sind z. B. auch Haftpflichtansprüche versichert, zu denen die Ausscheidungen Ihres Hundes geführt haben
    • Und weil viele Hunde wissbegierig sind bzw. einfach gewisse Regeln und Verhaltensweisen erlernen können, ist die Teilnahme an Hundeschulen auch versichert. Gleiches gilt bei Hunderennen, Schauvorführungen sowie Turnieren und deren Vorbereitungen

  • In welchen Bundesländern ist die Hundehaftpflichtversicherung Pflicht?

    Versicherungspflicht in 6 Bundesländern

    Im Jahr 2020 gibt es in 6 Bundesländern eine gesetzliche Pflicht zum Abschluss einer Hundehaftpflicht:

    • Berlin
    • Hamburg
    • Niedersachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • und Thüringen

    In 9 Bundesländern besteht die Pflicht nur für bestimmte Hunde

    Die Versicherungspflicht gilt in diesen Fällen für Hunde, die als gefährlich eingestuft werden. Diese Rassen werden auf einer Liste geführt, die von Land zu Land unterschiedlich ist. Am besten erkundigen Sie sich beim örtlichen Ordnungsamt, ob Ihr Hund betroffen ist. Diese Bundesländer sind:

    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hessen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen

Mehr anzeigen

Telefonischer Kontakt.

0911 531 - 5

Ortstarif, Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr

oder

Das könnte Sie auch interessieren.

Wohngebäudeversicherung
  • Schutz vor Feuer, Leitungs­was­ser, Sturm und Hagel
  • Unbürokratisch, schnell und rund um die Uhr für Sie da
  • Individuelle Zusatzbausteine ganz nach Ihrem Bedarf
Jetzt informieren