Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

  • JURCALL: kostenlose Erstberatung durch erfahrene, unabhängige Rechtsanwälte
  • Unbegrenzte Versicherungssumme
  • Weltweit gültig im Privat- und Verkehrsbereich

Gut zu wissen.

Rechtsschutzversicherung mit unbegrenzter Deckungssumme

Warum eine Rechts­schutz­versicherung abschließen?


Bei Streitigkeiten in Schadenfällen ist nicht immer klar, wer Täter und wer Opfer ist. Wenn beide Seiten Recht haben wollen, ist der Gang zum Anwalt und Richter meist unvermeidlich. Das ist nicht nur kräftezehrend, sondern auch kostspielig. Die Rechtsschutzversicherung der NÜRNBERGER schützt Sie vor den finanziellen Folgen von juristischen Auseinandersetzungen.


*Der Versicherer: Neue Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft AG, ein Partnerunternehmen der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe

Vorteile des NÜRNBERGER RechtsSchutz:

  • Rabattmöglichkeiten bis zu 20 %
  • Übernahme der Anwaltskosten nach gesetzlicher Gebührenordnung
  • Zahlung von Gerichtskosten, Zeugengeldern, Sachverständigengebühren und Vollstreckungskosten
  • Übernahme der gegnerischen Kosten, soweit Sie diese zu tragen haben
  • Reisekostenübernahme bei Vorladung zu eigenem Auslandsprozess
  • Kautionsstellung bei Strafverfahren als Darlehen bis zu 300.000 EUR
  • Übernahme der Kosten bei Zwangsvollstreckung
  • Kostenübernahme für einen Mediator (bis 2.000 EUR je Mediation, max. 4.000 EUR im Kalenderjahr)

Rechtsschutz nach Maß. Unsere Tarife im Vergleich.

Privat- und Berufs-Rechts­schutz für Nicht­selbst­ständige (§ 25)
Privat-, Berufs- und Verkehrs­rechts­schutz für Nicht­selbst­ständige (§ 26)
Privat-Rechts­schutz für Nicht­selbst­ständige ab 50
JURCALL
Kostenlose, telefonische Erstberatung

Grund­leistungen
Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Straf-Rechtsschutz

Schadenersatz-Rechtsschutz

Sozialgerichts-Rechtsschutz

Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten

Opfer-Rechtsschutz

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Arbeits-Rechtsschutz
(auch als Arbeitgeber von Haushaltskräften)

Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz

Verwaltungs-Rechtsschutz vor Gerichten in nichtverkehrsrechtlichen Angelegenheiten

Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Erb- und Betreuungsrecht

Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen

remove

remove

Leistungen mit XXL-Baustein
Reisevertrags-Rechtsschutz

Sozial-Rechtsschutz auch außergerichtlich

Steuer-Rechtsschutz auch außergerichtlich

Verwaltungs-Rechtsschutz in nichtverkehrsrechtlichen Angelegenheiten auch außergerichtlich

Rechtsschutz im Zusammenhang mit privaten Solaranlagen (bis max. 15 kW)

Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Erb- und Betreuungsrecht über das Beraten hinaus (bis 1.000 EUR)

Vorsorge-Rechtsschutz

Rechtsschutz im Zusammenhang mit Aufhebungsvereinbarungen (bis 1.000 EUR)

Beratungs-Rechtsschutz bei Urheber-Rechtsverletzungen im Zusammenhang mit der privaten Internetnutzung (bis 250 EUR je Versicherungsfall, max. 500 EUR/Jahr)

Rechtsschutz im Zusammenhang mit Mietverträgen über Garagen

Rechtsschutz im Zusammenhang mit Anliegerabgaben

Ergänzungsangebot
Spezial-Straf-Rechtsschutz

Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

Mehr Details Weniger Details

Rabatt­möglichkeiten:

Sie erhalten auf den Versicherungsbeitrag insgesamt einen Nachlass in Höhe von 10 %, wenn Sie dieses Versicherungspaket wählen:

  • XXL-Baustein (§ 26 a)
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz für Privatkunden
  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz (§ 29)
  • XXL-Baustein (§ 29 a)

  • Sie erhalten bei einer Vertragsdauer von mindestens 3 Jahren einen Nachlass von 5 %.
    Dieser Rabatt kann mit anderen Rabatten kombiniert werden.

  • Sie erhalten einen Nachlass von 20 %, wenn für das Fahrzeug ein
    weiterer Versicherungsvertrag mit der NÜRNBERGER besteht.

Unser Rechtsschutz im Überblick:

Unser Tipp: Nutzen Sie unsere Rabattmöglichkeiten.

Ob All-in-Nachlass, Laufzeitrabatt oder Cross-Selling-Rabatt beim Verkehrs­rechtsschutz für Einzelfahrzeuge: Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten zum Sparen.

Wir sind für Sie da.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns einfach an oder suchen Sie den nächsten Berater in Ihrer Nähe.

Telefonischer Kontakt.

local_phone 0911 531 - 5

Ortstarif, Montag bis Freitag von
7 bis 21 Uhr, Samstag von 8 bis 18 Uhr

oder

Rechtsschutz-Zusatzpakete für Ihren individuellen Bedarf.

Welcher Recht­sschutz passt am besten zu Ihnen?

RechtsSchutz für Singles

Privat- und Berufs-Rechtsschutz für Singles.

Klaus ist Single und hat die Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung der NÜRNBERGER abgeschlossen. Die Selbstbeteiligung beträgt lediglich 150 EUR.

RechtsSchutz der NÜRNBERGER

201,11 EUR im Jahr

RechtsSchutz für Familien

Privat- und Berufs-Rechtsschutz für Familien.

Holger und Beate haben 2 Kinder. Sie wollen einen zuverlässigen Rechtsschutz für die ganze Familie: Sie entscheiden sich für den RechtsSchutz der NÜRNBERGER - mit einer Selbstbeteiligung von 150 EUR.

RechtsSchutz der NÜRNBERGER

223,72 EUR im Jahr

RechtsSchutz 50+

Rechtsschutz für alle 50+.

Julia (56 Jahre) hat sich für den Privat-Rechtsschutz ab 50 entschieden. Denn die enthaltenen Leistungen sind speziell auf die Anforderungen dieses Lebensabschnitts abgestimmt. Die Selbstbeteiligung beträgt 150 EUR.

RechtsSchutz der NÜRNBERGER

128,88 EUR im Jahr

Häufige Fragen zur Rechts­schutz­versicherung.

  • Was ist eine Rechts­schutz­versicherung?

    Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten, die im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung anfallen. Dazu gehören z. B. Gerichtskosten, Anwaltskosten, Gutachterkosten, Sachverständigenkosten, Strafkaution etc.

  • Warum brauche ich eine Rechts­schutz­versicherung?

    Allein in Deutschland werden jährlich 14 Mio. Prozesse geführt. Das dabei entstandene Kostenrisiko ist beträchtlich. Anwalts-, Gerichts- und Gutachterkosten sowie Kautionen fallen erheblich ins Gewicht. Verständlich, dass die Rechtsschutzversicherung immer mehr an Bedeutung gewinnt. Bedenken Sie, dass ein einfacher Strafprozess in der 1. Instanz allein schon bis zu 3.900 EUR kosten kann.

  • Welche Leistungen bietet die Rechts­schutz­versicherung?

    Im Privat- und Berufsrechtsschutz sind folgende Leistungsarten versichert:

    • Schadenersatz-Rechtsschutz für die Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen aufgrund von Personen-, Sach- und Vermögensschäden durch ein Verschulden anderer
    • Arbeits-Rechtsschutz: bei ungerechtfertigter Kündigung, falschem Berechnen des Arbeitsentgelts, Festlegen der Arbeitszeit und des Urlaubs
    • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht - etwa für die Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen aus Verträgen des täglichen Lebens, z. B. Kauf- oder Reparaturverträgen
    • Versicherungsschutz auch bei Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Geldanlagen auf Giro-, Festgeld- und Tagesgeldkonten, Spareinlagen im Sinne von § 1 Abs. 29 Satz 2 Kreditwesengesetz (KWG), vermögenswirksamen Leistungen, Kapitalanlagen im Rahmen steuerlich geförderter oder betrieblicher Altersvorsorgeprodukte
    • Sozialgerichts-Rechtsschutz (in nichtverkehrsrechtlichen Angelegenheiten): Auseinandersetzung vor den Sozialgerichten, z. B. wegen behaupteter falscher Berechnung der Arbeitslosenunterstützung
    • Verwaltungs-Rechtsschutz ab Gericht in nichtverkehrsrechtlichen Angelegenheiten
    • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten - etwa für die Klage gegen einen unberechtigten Steuernachzahlungs-Bescheid des Finanzamts
    • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz: Verteidigung im Standes- oder Disziplinarrechts-Verfahren
    • Beratungs-Rechtsschutz für Rat oder Auskunft zu Fragen aus dem Familien- oder Erbrecht
    • Beratungs-Rechtsschutz im Zusammenhang mit einer Betreuungsanordnung nach §1896 BGB
    • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz für Sie als Mieter und Eigentümer, auch bei nachbarrechtlichen Auseinandersetzungen sowie Mitversicherung von Studentenwohnungen (zusätzlich abschließbar)
    • Straf-Rechtsschutz
    • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
    • Opfer-Rechtsschutz

  • Welche Wartezeit muss ich beachten?

    Bei uns haben Sie eine kürzere Wartezeit als üblich - oder sogar gar keine. Nach Vertragsabschluss beträgt die Wartezeit 2 Monate - branchenüblich sind 3 Monate. Bei einem Wechsel von einem anderen Versicherer zu uns entfällt die Wartezeit ganz.

  • Bin ich auch im Ausland versichert?

    Ihr Rechtsschutz gilt in Europa und allen Mittelmeerländern, im privaten Bereich besteht Ihr Versicherungsschutz sogar weltweit. Wir sorgen für die Übersetzung der schriftlichen Unterlagen, die für Ihr rechtliches Interesse benötigt werden, und übernehmen anfallende Kosten.

  • Was muss ich im Rechtsschutzfall tun?

    In einem Rechtsschutzfall wenden Sie sich bitte umgehend an uns. Unter der 0621-49097720 erreichen Sie unsere Anwaltshotline JURCALL, dort stehen Ihnen unabhängige Juristen mit ihrem Rat zur Verfügung.

  • Wer und was ist im Privat-/Berufs-Rechtsschutz versichert?

    Versichert sind nicht nur Sie, sondern auch Ihr Lebenspartner sowie Ihre unverheirateten Kinder, die nicht in einer Lebenspartnerschaft leben und keinen eigenen Beruf ausüben, in folgenden Bereichen:

    • Schadenersatz-Rechtsschutz
    • Arbeits-Rechtsschutz
    • Rechtsschutz in Vertrags- und Sachenrecht
    • Sozialgerichts-Rechtsschutz
    • Steuer-Rechtsschutz
    • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
    • Beratungs-Rechtsschutz
    • Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz

  • Kann ich im Rechtschutzfall meinen Anwalt selbst wählen?

    Als Kunde der Rechtsschutzversicherung haben Sie das Recht, Ihren Anwalt im Schadenfall selbst zu wählen. Gerne stellen wir Ihnen natürlich einen unserer Anwälte zur Verfügung.

  • Kann ich meinen Versicherungsschutz anpassen, wenn sich meine Lebenssituation ändert?

    Sollte sich in Ihrem Leben etwas ändern, können Sie Ihren Rechtsschutz nach dem Baukastenprinzip ergänzen oder reduzieren. Ihr Rechtsschutzvertrag lässt sich somit jederzeit an Ihre aktuelle Lebenssituation anpassen.

  • Welche Fälle deckt die Rechts­schutz­versicherung nicht ab?

    Von der Rechts­schutz­versicherung ausgenommen sind, z.B.:

    • Streitigkeiten vor internationalen Gerichtshöfen
    • Insolvenzverfahren von Versicherten
    • Streitigkeiten in ursächlichem Zusammenhang mit Bauvorhaben
    • das Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht, soweit nicht lediglich eine Beratung bei veränderter Rechtslage gewünscht wird
    • Streitigkeiten wegen der Vergabe von Studienplätzen

* Der Versicherer: Neue Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft AG, ein Partnerunternehmen der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe

Das könnte Sie auch interessieren.

Verkehrsrechtsschutzversicherung
  • SofortHilfe im Schadenfall
  • Kostenfreie juristische Erstberatung
  • Unbegrenzte Versicherungssumme und weltweiter Geltungsbereich
Jetzt informieren