Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.   Details ansehen

  • Wie für Sie gemacht: individuelle Tarife und viele Zusatzpakete
  • Immer erreichbar: unsere Schaden-Hotline 0800 531-6666
  • Umfassend geprüft: zertifizierte Schadenregulierung nach TÜV-Kriterien

Gut zu wissen.

Sichern Sie sich jetzt 10 % Willkommensbonus!

Auf Ihren Beitrag für die NÜRNBERGER AutoVersicherung Kompakt erhalten Sie in den ersten 12 Monaten einen Nachlass von 10 %.

Autoversicherung mit Baukastensystem

Weil Standard nicht die Lösung ist.


Es gibt gute Gründe, warum eine Kfz-Versicherung eine Pflichtversicherung ist. Der Verkehr nimmt stetig zu und damit auch die Gefahr, selbst in einen Unfall verwickelt zu werden.

Die NÜRNBERGER AutoVersicherung können Sie ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen zusammenstellen. Sie entscheiden, welcher Tarif am besten zu Ihnen passt und ob Sie zusätzlich eine Teil- oder Vollkaskoversicherung brauchen. Zudem gibt es verschiedenste Zusatzpakete, wie den Rundumservice bei Reparaturen oder Fahrzeugausfall.


Fahren Sie ganz entspannt - mit der Autoversicherung der NÜRNBERGER.

Die Vorteile der NÜRNBERGER Auto­Versicherung:

  • Individueller Versicherungsschutz
  • Umfangreiche Leistungen zu ehrlichen, fairen Konditionen
  • Im Schadenfall kümmert sich ein persönlicher Schadenmanager um alles Weitere.
  • 10 % Willkommensbonus für 12 Monate auf unsere NÜRNBERGER AutoVersicherung Kompakt
  • Schadenmeldung telefonisch oder über unsere SofortHilfe-App
  • Zahlung für Kasko-Schäden innerhalb von nur 3 Werktagen
  • Optionale Extras - zum Beispiel günstige Versicherung Ihres Zweitwagens

Unsere Tarife im Detail.

Vergleichen Sie
NÜRNBERGER Auto­Versicherung Kompakt
Starke Leistung zum günstigen Preis mit 10 % Willkommens­­bonus
NÜRNBERGER Auto­Versicherung Komfort
Volle Kraft mit Schutz und Sicherheit
Kfz-Haftpflicht
Deckungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden 100 Mio. EUR, max. 12 Mio. EUR pro Person 100 Mio. EUR, max. 15 Mio. EUR pro Person
Mallorca-Police (Versicherungsschutz bei Unfällen mit Mietwagen im europäischen Ausland)

Auslandsschadenschutz (Schadenersatz nach deutschem Recht in 26 europäischen Staaten)

remove

Teilkasko
Grobe Fahrlässigkeit

Schäden durch Dachlawinen

Schäden durch Erdbeben oder Erdrutsch

remove

Unfälle mit Tieren Haarwild, Pferde, Rinder, Schafe und Ziegen alle Tiere
Marderbissschäden

Tierbissschäden

remove

Tierbiss mit Folgeschäden bis 3.000 EUR

remove

(mit KaskoPlus)
Kurzschlussschäden an der Verkabelung

Keine Selbstbeteiligung, wenn Glasschäden repariert werden (gilt nicht für Scheibenaustausch)

Vollkasko
Kaufpreisersatz für Neuwagen bei Totalschaden nach einem Unfall und bei Diebstahl bis 6 Monate nach Erstzulassung bis 12 Monate nach Erstzulassung (24 Monate mit KaskoPlus)
Kaufwertentschädigung für Gebrauchtwagen bei Totalschaden nach einem Unfall: Wiederbeschaffungswert plus 10 % bis 6 Monate nach Zulassung (Fahrzeug jünger als 5 Jahre) bis 6 Monate nach Zulassung (Fahrzeug jünger als 5 Jahre)
Ersatzwagen bei Reparatur (mit WerkstattPlus)

remove

bis zu 25 EUR/Tag, bis max. 150 EUR
Ersatz der Sonderausstattung bis 5.000 EUR bis 10.000 EUR
Mehr Details Weniger Details

Teil- oder Vollkasko - Was brauchen Sie?

Teilkasko

Bei Schäden durch äußere Einflüsse springt die Teilkaskoversicherung ein.

  • Ein Marder beißt ein Kabel durch.
  • Eine Dachlawine verschüttet das Auto.
  • Ihr Auto wird aufgebrochen und der Bordcomputer gestohlen.

Vollkasko

Deckt zusätzlich Schäden an Ihrem Fahrzeug, die Sie selbst verursacht haben. Einige Beispiele:

  • Sie übersehen beim Ausparken einen Pfosten.
  • Sie müssen abrupt bremsen und verursachen einen Auffahrunfall. Dabei wird Ihr Auto erheblich beschädigt.
  • Sie übersehen ein Vorfahrtsschild und kollidieren mit einem anderen Fahrzeug. Ihr Neuwagen ist nach diesem Unfall ein Totalschaden.
  • Unbekannte beschädigen mutwillig Ihr Fahrzeug (Vandalismus)

Unser Tipp: Verkehrs-RechtsSchutz der NRV* - Ihr juristischer Airbag.

Wir sorgen dafür, dass Sie zu Ihrem Recht kommen - von Schmerzensgeld über Verdienstausfall bis hin zur Verteidigung in Strafverfahren, wenn z. B. Personen verletzt wurden. Wir übernehmen dabei alle abgesicherten Kosten und bieten serienmäßige Extras wie unsere kostenfreie rechtliche Beratungs-Hotline JURCALL.

Informieren Sie sich hier

*Neue Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft AG, Partnerunternehmen der NÜRNBERGER

Wir sind für Sie da.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns einfach an oder suchen Sie den nächsten Berater in Ihrer Nähe.

Telefonischer Kontakt.

local_phone 0911 531 - 5

Ortstarif, Montag bis Freitag von
7 bis 21 Uhr, Samstag von 8 bis 18 Uhr

oder

Das ist die NÜRNBERGER Autoversicherung.

Abgesichert - so wie Sie es sich wünschen.


Die Kfz-Versicherung, die genau zu Ihnen passt.

Sie entscheiden, was Sie brauchen:
Wählen Sie einfach Ihren Wunsch-Tarif und erweitern Sie ihn je nach Bedarf um nützliche Zusatzpakete.

Unsere Zusatzpakete für jeden Bedarf.

Weil eben nicht jeder das Gleiche braucht …

Vollkasko-Versicherung für Kleinwagen

Alleinfahrerin mit Kleinwagen.

Martina liebt ihren kleinen Flitzer. Da auch sie nicht gegen Fahrfehler gefeit ist, schützt sie sich vor möglichen Folgen mit einer Autoversicherung, die nur für sie als Fahrerin gilt.

NÜRNBERGER AutoVersicherung mit Vollkasko; Schadenfreiheitsklasse 16

349,33 EUR im Jahr

Vollkasko-Versicherung für Limousinen

Rentner mit gehobener Limousine.

Karl hat sich mit seinen 68 Jahren endlich sein Traumauto zugelegt - einen BMW 523. Allerdings fühlt er sich nicht mehr so sicher hinter dem Steuer wie früher.

NÜRNBERGER AutoVersicherung mit Vollkasko; Schadenfreiheitsklasse 10

767,28 EUR im Jahr

Vollkasko-Versicherung für Mittelklassewagen

Vielfahrer mit Mittelklassewagen.

Jochen ist beruflich viel mit seinem Ford Mondeo unterwegs. Deshalb will er gut gerüstet sein und sichert sich mit dem Zusatzpaket SchutzBrief optimal ab.

NÜRNBERGER AutoVersicherung mit Vollkasko inklusive SchutzBrief; Schadenfreiheitsklasse 20

704,69 EUR im Jahr

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen zur Autoversicherung.

  • Warum brauche ich eine Kfz-Haftpflicht?

    Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Wer sein Fahrzeug bei der Zulassungsbehörde anmelden möchte, braucht eine vorläufige Versicherungsbestätigung (eVB) seiner Versicherung. Die Haftpflichtversicherung schützt vor finanziellen Schadenersatzansprüchen Dritter bei eigens verschuldeten Unfällen.

  • Welche Leistungen bietet die Teilkaskoversicherung?

    Die Teilkasko schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Brand- und Explosionsschäden, Diebstahl, Raub, unbefugtem Gebrauch, Unterschlagung und Elementarschäden einschließlich Berg- und Dachlawinen. Des Weiteren zahlen wir auch, wenn der Schaden durch grobe Fahrlässigkeit oder einen Kurzschluss an der Verkabelung entstanden ist. Außerdem leistet die Teilkasko bei Zusammenstoß mit Haarwild (lt. Bundesjagdgesetz), Pferden, Rindern, Schafen und Ziegen sowie bei Marderbissschäden. Im Komfort-Tarif ist der Zusammenstoß mit Tieren aller Art sowie zusätzlich Elementarschäden durch Erdbeben und Erdrutsch inbegriffen, im Baustein KaskoPlus sind außerdem jegliche Tierbisse sowie Folgeschäden enthalten. Schäden an der Verglasung werden ohne Selbstbeteiligung repariert (gilt nicht für Scheibenaustausch).

  • Welche Leistungen bietet die Vollkaskoversicherung?

    Die Vollkasko deckt Schäden, die der Fahrer bzw. Halter selbst verursacht oder zu verantworten hat. Zusätzlich springt die Vollkasko ein, wenn Unbekannte mutwillig ihr Fahrzeug beschädigen (Vandalismus).

  • Was bedeutet eVB und wann benötige ich diese?

    Die Deckungskarte ist eine Versicherungsbestätigungskarte und wird für die Zulassung eines Fahrzeuges benötigt. Sie dient als Bestätigung über das Bestehen einer Kfz-Haftpflichtversicherung (nach §29 Abs. 1 Straßenverkehrszulassungsordnung - StVZO). Bis zum 1. Januar 2003 hieß die Versicherungsbestätigungskarte auch Doppelkarte, weil die Zulassungsstelle eine Durchschrift an den Versicherer weitergeleitet hat. Nachdem dieses Verfahren abgeschafft wurde, wurde sie in Deckungskarte umbenannt. Seit 2008 benötigen Sie zur Zulassung Ihres Fahrzeugs nur noch die elektronische Versicherungsbestätigungsnummer, eine 7-stellige Buchstaben- bzw. Zahlenkombination. Der Versicherungsnehmer hat ab dem Tag der Zulassung im Rahmen der vorläufigen Deckung Haftpflichtversicherungsschutz.

  • Wann kann ich meine alte Versicherung kündigen und zur NÜRNBERGER wechseln?

    Grundsätzlich müssen bei einer Kündigung die Fristen und Formalitäten eingehalten werden. So kommt es darauf an, welcher vertragliche Kündigungstermin im Vorvertrag vereinbart wurden. Die Versicherung muss dann fristgereicht zum Ende des Versicherungsjahres gekündigt werden. In der Regel laufen Kfz-Versicherungsverträge jeweils bis zum 31. Dezember eines Jahres. Bei einer Kündigungsfrist von 1 Monat ergibt sich der Stichtag 30. November, an welchem die Kündigung dem Versicherer zugehen muss. Aber auch unterjährige Versicherungsverträge (beginnen nicht zum 01.01.) können vereinbart werden. Neben der ordentlichen Kündigung kann ein Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen werden, zum Beispiel wenn sich der Beitrag der aktuellen Versicherung erhöht.

  • Wie berechnet sich der Beitrag für die Kfz-Versicherung?

    Ihr individueller Beitrag berechnet sich nach mehreren Faktoren. Maßgebend ist beispielsweise die Anzahl der pro Jahr gefahrenen Kilometer. Weitere Faktoren sind Alter und Fahrerkreis, Fahrzeugtyp oder Regionalklasse (Bezirk, in der das Kfz angemeldet ist). Sparen lässt sich durch den Verzicht auf die freie Werkstattwahl. Bei dieser Option bestimmt der Versicherer, in welche Werkstatt das Kfz nach einem Schaden geroutet werden soll.

  • Was muss ich bei der Anmeldung eines Kfz beachten?

    Für die Anmeldung bei der Zulassungsbehörde benötigen Sie die Fahrzeugpapiere (Zulassungsbescheinigung Teil I + II), einen gültigen Führerschein, Ihren Personalausweis oder Reisepass, einen Nachweis der letzten HU, evtl. Kennzeichen (bei noch zugelassenen Kfz),
    sowie eine elektronische Versicherungsbestätigung (kurz: eVB). Diese bestätigt Ihnen den vorläufigen Versicherungsschutz bis der Antrag durch den Versicherer angenommen ist bzw. der Vertrag zu Stande kommt.

  • Warum muss ich angeben, wie viele Kilometer ich im Jahr fahre?

    Dies ist wichtig für die individuelle Beitragsberechnung. Fahren Sie viele Kilometer im Jahr, ist das Risiko eines Unfalls höher und Sie müssen dementsprechend einen höheren Beitrag bezahlen. Dabei gibt es sogenannte Kilometerklassen, in welchen die vorläufige Einstufung erfolgt. Fährt man tatsächlich weniger/mehr Kilometer (wird durch eine nachträgliche Abfrage berechnet) muss nachgezahlt werden oder man bekommt eine Rückzahlung der zu viel gezahlten Beiträge.

  • Welche Zusatzleistungen kann ich abschließen?

    Wählen Sie das Zubehör für Ihren individuellen Versicherungsschutz, so einfach wie bei Ihrem Fahrzeug. Die NÜRNBERGER bietet Ihnen folgende Zusatzbausteine zu Ihrem Vertrag: RabattSchutz, FahrerSchutz, KaskoPlus, SchutzBrief, UnfallHilfe, WerkstattPlus, GAP-Versicherung und SofortService-Unfall (siehe Zusatzpakete/-bausteine).

  • Was bedeuten Schadenfreiheitsklasse und Schadenfreiheitsrabatt und wie werden diese ermittelt?

    Für jedes Jahr, in dem Sie keinen Schaden verursachen, bekommen Sie eine höhere (und damit günstigere) Schadenfreiheitsklasse. Das bedeutet, Ihr individueller Versicherungsbetrag reduziert sich durch den jeweiligen Schadenfreiheitsrabatt Jahr für Jahr. Der beim Vorversicherer erworbene Schadenfreiheitsrabatt wird berücksichtigt, wenn wir genaue Angaben über die Vorversicherung (Versicherer, Versicherungsscheinnummer beim Vorversicherer und Beitragssatz) erhalten. Maßgeblich für die Einstufung in die Schadenfreiheitsklassen ist die Bescheinigung Ihres Vorversicherers über den Schadenverlauf. Wenn der Vorversicherer Ihre Angaben nicht oder abweichend bestätigt, muss die vorläufig dokumentierte Beitragsklasse korrigiert und der Vertrag neu berechnet werden.

  • Welche Besonderheiten sind bei Fahrten ins Ausland zu beachten?

    Bei Fahrten ins Ausland sollten Sie sich in jedem Fall über die individuellen Regelungen des jeweiligen Landes informieren (Bußgelder, Warnwesten, Alkoholtest, Geschwindigkeitsregelung etc.), um keine bösen Überraschungen zu erleben. Weiterhin benötigen Sie in einigen Ländern (Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Iran, Irak, Israel, Marokko, Mazedonien, Moldawien, Rumänien, Tunesien, Türkei, Ukraine) als Nachweis Ihrer Versicherung eine grüne Versicherungskarte (auch IVK: Internationale Versicherungskarte). Sie enthält wichtige Daten über Fahrzeug, Halter und dessen Versicherung. Die grüne Versicherungskarte bekommen Sie kostenlos bei Ihrem Versicherer. Sie ist mehrere Jahre gültig.

  • Was tun bei einem Unfall mit Ihrem Kfz im Ausland?


    • Bei einem Unfall im Ausland empfiehlt es sich, in jedem Fall die Polizei zu benachrichtigen - insbesondere bei Verletzten, hohen Sachschäden oder wenn sich einer der Unfallgegner unerlaubt entfernt hat.
    • Füllen Sie mit den Beteiligten einen Europäischen Unfallbericht aus - mit Angaben zum Unfallhergang, den beteiligten Fahrzeugen und Personen. Den Europäischen Unfallbericht finden Sie unter "Weitere Informationen zum Herunterladen".
    • Rufen Sie uns in jedem Fall an. Auch wenn Sie nicht schuld am Unfall sind, kann es sein, dass wir unberechtigte Ansprüche zurückweisen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Verkehrsrechtsschutzversicherung
  • SofortHilfe im Schadenfall
  • Kostenfreie juristische Erstberatung
  • Unbegrenzte Versicherungssumme und weltweiter Geltungsbereich
Jetzt informieren

Ratgeber.

Auto

Unterschied Teilkasko Vollkasko

Welche Autoversicherung brauche ich? Der Unterschied zwischen Teilkasko und Vollkasko.