Bausteine Hundehaftpflichtversicherung Hundekrankenversicherung Kombiversicherung Fazit

Hunde bereichern unser Leben sehr. Sie begleiten uns im Alltag, auf Wanderungen, im Urlaub und auf vielen weiteren Wegen. Die Vierbeiner sorgen auch gerne mal für einen Lacher - wenn sie dabei einen Schaden anrichten oder sich gar verletzen, wird allerdings aus Spaß schnell Ernst. Mit der Kombi aus einer Hundehaftpflicht- und Hundekrankenversicherung sind Sie und Ihr Hund rundum abgesichert und müssen sich keine finanziellen Sorgen machen. Was die einzelnen Hundeversicherungen leisten, für wen sie sinnvoll sind und welche Vor- und Nachteile eine Kombiversicherung bietet, erfahren Sie hier bei uns.

Die Bausteine der Hunde-Kombiversicherung

Hundehaftpflichtversicherung

Entsteht durch Ihren Hund ein Schaden, der Dritte betrifft, übernimmt die Versicherung folgende Kosten:

  • Sachschäden
  • Personenschäden
  • Vermögensschäden
  • ggf. Mietsachschäden
  • und mehr

Zur Hundehaftpflicht­versicherung

Hundekrankenversicherung

Wird Ihr Hund krank oder verletzt sich, übernimmt die Versicherung folgende Tierarztkosten:

  • ambulante Behandlungen
  • stationäre Behandlungen
  • Operationen
  • Routineuntersuchungen und Medikamente
  • und mehr

Zur Hundekranken­versicherung der Uelzener

Hundehaftpflichtversicherung: Diesen Schutz bietet die Haftpflicht

Hundehalter sind für ihren Hund verantwortlich. Das heißt, dass sie auch für alle Schäden haften, die ihr Vierbeiner verursacht - und zwar in voller Höhe. Bei kleinen Schäden wie beispielsweise einem zerbrochenen Blumentopf oder einem zum Hundespielzeug auserkorenen Kinderspielzeug ist das nicht weiter tragisch. Sollte Ihr Hund jedoch die Couch eines Freundes anknabbern oder gar einen Unfall verursachen, wird es schnell teuer. In solchen Fällen greift die Hundehaftpflichtversicherung.

Welche Schäden deckt die Hundehaftpflicht ab?

Die Hundehaftpflicht greift grundsätzlich bei Schäden, die Ihr Hund am Eigentum Dritter verursacht oder wenn andere Personen durch Ihren Vierbeiner verletzt werden. Auch Vermögensschäden, die durch den ursprünglichen Schaden entstehen, sind über die Haftpflicht versichert. Damit ist zum Beispiel der Ertragsausfall gemeint, wenn ein Musiker durch Ihren Hund verletzt wurde, deshalb seine Auftritte absagen muss und dadurch keine Gagen und somit auch kein Geld verdient. Die ausgefallenen Gagen müssten Sie als Hundebesitzer ersetzen.

Manche Hundehaftpflichtversicherungen sichern zusätzlich Mietsachschäden ab. Das ist vor allem für Hundehalter wichtig, die in einer Mietwohnung leben oder gerne mit Hund reisen. Denn auch Hotelzimmer und Ferienwohnungen sind dann im Versicherungsschutz mit eingeschlossen. Die Hundehaftpflicht greift in der Regel auch im Ausland, das heißt, Sie müssen Ihren Urlaub mit Hund nicht nur auf Deutschland beschränken.

Hund knabbert an einer Papierrolle

Ein kurzer Überblick über die Leistungen der Hundehaftpflicht:

  • Sachschäden
  • Personenschäden
  • Vermögensschäden

Diesen Versicherungsschutz bieten viele Versicherer zusätzlich:

  • Mietsachschäden
  • Schutz im Ausland
  • Forderungsausfalldeckung
  • Versicherungsschutz für Welpen Ihres Hundes bis zum 12. Lebensmonat

Die Hundehaftpflichtversicherung der NÜRNBERGER versichert Schäden bis zu einer Deckungssumme von 20 Mio. EUR - weltweit. Dabei sind auch Mietsachschäden mitversichert. Sie können zwischen 2 verschiedenen Tarifen wählen und entscheiden, ob Sie die Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung abschließen möchten. So erhalten Sie genau den Versicherungsschutz, den Sie und Ihr Hund brauchen.

Für wen lohnt sich eine Hundehaftpflicht?

Die Hundehaftpflichtversicherung lohnt sich für alle Hundehalter - und ist in manchen Bundesländern sogar Pflicht. Denn jeder Hund kann einen Schaden verursachen, unabhängig davon, wie gut er hört und erzogen ist. Viele Schäden passieren unbeabsichtigt und ohne bösen Willen des Vierbeiners. Stellen Sie sich vor, Sie sind bei guten Freunden eingeladen und können selbstverständlich Ihren Hund mitbringen.

Beim Betreten des Hauses freut sich Ihr Hund so sehr über das Wiedersehen, dass eine Blumenvase im Flur umgeworfen wird und zu Bruch geht. Das war zwar ein Versehen, teuer wird es für Sie aber trotzdem - denn es war eine originale Vase aus dem letzten China-Urlaub. Um in solchen Fällen finanziell abgesichert zu sein, ist eine Hundehaftpflicht sinnvoll. Sobald Personen zu Schaden kommen, kann Sie die Versicherung vor Forderungen in Millionenhöhe schützen.

Das Bild zeigt einen Hund, der durch die Hundehaftpflichtversicherung abgesichert ist

Hundehaftpflicht

Mit unserer Hundehaftpflicht sind Sie im Schadenfall gut abgesichert.

Zur Hundehaftpflicht

Gut zu wissen: In diesen 6 Bundesländern ist die Hundehaftpflicht für jeden Hund Pflicht: Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen.
In den übrigen Bundesländern - ausgenommen Mecklenburg-Vorpommern - besteht diese Pflicht nur für Listenhunde, eventuell auch andere Rassen und Hunde, die bestimmte Größen- und Gewichtskriterien erfüllen.

Hundekrankenversicherung: So sichern Sie sich gegen Tierarztrechnungen ab

Neben der Haftpflicht ist auch die Krankenversicherung eine sinnvolle Hundeversicherung. Die Versicherung übernimmt Ihre Tierarztrechnungen, damit Ihr Hund zu jeder Zeit die bestmögliche tierärztliche Versorgung erhalten kann. Denn manche Verletzungen oder Krankheiten erfordern besondere und eventuell langwierige Behandlungen, die schnell ins Geld gehen können. Damit Sie sich in diesem Moment immer für die beste und nicht aufgrund des Geldes nur für die nötigste Versorgung entscheiden können, ist der Abschluss einer Hundekrankenversicherung sinnvoll.

Was leistet eine Hundekrankenversicherung?

Welche Leistungen eine Hundekrankenversicherung bietet, hängt von der Art der Versicherung ab. Denn es gibt eine Krankenversicherung und eine OP-Versicherung für Hunde. Eine OP-Versicherung übernimmt lediglich die Kosten für Operationen und damit in Verbindung stehende Behandlungen sowie Verbandsmaterial und entsprechende Medikamente. Andere Tierarztrechnungen müssen Sie weiterhin selbst bezahlen.

Bei einer Hundekrankenversicherung mit OP-Schutz ist das anders. Diese übernimmt nahezu alle Tierarztkosten. Je nach Versicherer werden unterschiedliche Behandlungen ausgeschlossen, z. B. von rassespezifischen Krankheiten (bzw. mit 1 Jahr Wartezeit versichert), oder bestimmte Tierarztkosten auf einen maximalen Betrag pro Jahr begrenzt.

Ein kurzer Überblick über die gängigsten Leistungen der Hundekrankenversicherung inkl. OP-Schutz:

  • Ambulante Behandlungen
  • Stationäre Behandlungen
  • Operationen
  • Medikamente & Verbandsmaterial
  • Vorsorgemaßnahmen
  • Routineuntersuchungen
  • Ggf. alternative Heilmethoden wie Physiotherapie, Akupunktur und Homöopathie

Unser Partner Uelzener bieten Ihnen und Ihrem Hund mit der Hundekrankenversicherung inkl. OP-Schutz den optimalen Versicherungsschutz. Sie können zwischen 3 verschiedenen Tarifen wählen und die Versicherung um einen Reha- und Zahnzusatz-Baustein erweitern. Sie möchten nur Operationen versichern? Dann ist die Hunde-OP-Versicherung unseres Partners Uelzener die passende Alternative.

Für wen ist eine Krankenversicherung für Hunde sinnvoll?

Für jeden Hundebesitzer ist die Hundekrankenversicherung sinnvoll und lohnt sich genauso wie eine Hundehaftpflicht. Denn Tierarztrechnungen können je nach Schwere der Krankheit bzw. Verletzung auch gerne mal über 1.000 EUR kosten. Wenn Sie sich gegen solche Kosten absichern und lieber einmal zu viel zum Tierarzt gehen wollen, ist die Krankenversicherung für Hunde eine gute Wahl.

Die Kombi: Ist eine Kombiversicherung aus Hundehaftpflicht- und Hundekrankenversicherung möglich?

Eine Kombi aus der Hundehaftpflicht- und Hundekrankenversicherung deckt ein breites Spektrum an unvorhergesehenen Kosten für Ihren Hund ab. Verursacht Ihr Vierbeiner beispielsweise einen Verkehrsunfall, weil er auf die Straße läuft, sind mit der Kombiversicherung sowohl die Schäden versichert, die beim betroffenen Autofahrer entstanden sind, als auch die Tierarztkosten für Ihren Hund, falls er beim Unfall verletzt wurde.

Aber auch dann, wenn nur die Hundehaftpflicht oder nur die Krankenversicherung greift, ist es sinnvoll, beide Versicherungen abgeschlossen zu haben. Denn ein Hund kann jederzeit einen Schaden verursachen oder sich verletzen bzw. krank werden. Nur mit einer Kombi aus der Hundehaftpflicht- und der Hundekrankenversicherung sind Sie als Hundebesitzer in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Die beiden Hundeversicherungen Haftpflicht und Krankenversicherung können in Kombination, also als Hundehaftpflicht mit Krankenversicherung, oder jeweils einzeln abgeschlossen werden. Nutzen Sie für ein individuelles Kombi-Angebot unsere Berater vor Ort.

Kombiversicherung oder Einzelverträge - was ist besser?

Ob eine Hundehaftpflicht mit Krankenversicherung besser ist, als 2 einzelne Versicherungen abzuschließen, können wir nicht pauschal sagen - das sollte jeder Hundehalter für sich selbst entscheiden. Denn es gibt bei beiden Varianten sowohl Vorteile als auch Nachteile.

Vorteile der Hundehaftpflicht mit Krankenversicherung:

  • 2 in 1: Sie müssen nur eine Versicherung abschließen, um Versicherungsschutz für Sach-, Personen- und Vermögensschäden sowie Tierarztkosten zu erhalten.
  • Komfort: Durch die Kombiversicherung haben Sie nur einen Ansprechpartner, über den Sie Haftpflichtschäden und Tierarztrechnungen regulieren können. Schließen Sie bei einem Versicherer beide Hundeversicherungen als Einzelverträge ab, können Sie ebenfalls von diesem Vorteil profitieren.
  • Kosten: Die Kombiversicherung Hundehaftpflicht mit Tierarztkosten kann günstiger sein als 2 einzelne Versicherungen. Allerdings bieten viele Versicherer auch Rabatte an, wenn Sie beide Einzelverträge bei ein und demselben Versicherer abschließen. Welche Variante im Endeffekt für Sie günstiger ist, können Sie mit einem Vergleich der Kosten herausfinden.

Nachteile der Hundehaftpflicht mit Krankenversicherung:

  • Geringe Flexibilität: Da die Hundehaftpflicht- und Hundekrankenversicherung bei einer Kombiversicherung stets zusammenhängen, sind Sie bei einem Wechsel der Versicherung oder in einen anderen Tarif weniger flexibel als mit 2 Einzelverträgen. Möchten Sie beispielsweise die Leistungen der Hundekrankenversicherung reduzieren und bei der Haftpflicht die aktuellen Leistungen beibehalten, wird das bei einer Kombiversicherung schwierig umzusetzen.
  • Kündigung: Wenn Sie die Versicherung kündigen, da Sie z. B. mit den Leistungen einer der beiden Versicherungen nicht mehr zufrieden sind, verlieren Sie sowohl den Haftpflicht- als auch den Krankenschutz für Ihren Hund. Bei einzelnen Verträgen können Sie die Hundeversicherungen unabhängig voneinander kündigen.
  • Sonderkündigungsrecht des Versicherers: Tritt ein Versicherungsfall ein, haben Sie und Ihr Versicherer das Recht zu einer Sonderkündigung. Sollte Ihr Versicherer nach der Regulierung eines Haftpflichtschadens davon Gebrauch machen, verlieren Sie nicht nur den Versicherungsschutz der Hundehaftpflicht-, sondern auch der Hundekrankenversicherung.
  • Kompromiss: Unter Umständen müssen Sie bei mindestens einer oder sogar bei beiden Hundeversicherungen einen Kompromiss in den Leistungen eingehen. Die Hundehaftpflicht mit Tierarztkosten bietet für beide Teile der Versicherung bestimmte Leistungen an. Wenn Sie mit dem Versicherungsschutz der Hundehaftpflicht zufrieden sind, bei der Krankenversicherung jedoch gerne mehr Leistungen absichern würden, als die Kombiversicherung abdeckt, müssen Sie den Kompromiss eingehen - oder Sie entscheiden sich doch für 2 Einzelverträge.

Tatsächlich hat es viele Vorteile für Sie und Ihren Hund, die Kranken- und Haftpflichtversicherung jeweils separat abzuschließen. Sie sind weitaus flexibler beim Wechsel des Versicherers oder beim Wechsel in einen anderen Tarif. Eventuell könnte eine günstigere Prämie für die Hundekrankenversicherung mit Haftpflicht in einem Vertrag sprechen. Allerdings sollten Sie sich genau überlegen, ob die niedrigeren Kosten der Hundehaftpflicht- und -krankenversicherung als Kombiversicherung tatsächlich die anderen Nachteile aufwiegen können.

Entscheiden Sie individuell für sich und Ihren Vierbeiner, welche Kriterien bei den beiden Hundeversicherungen wichtig sind. Wenn Ihr Fokus stark auf einer Hundehaftpflichtversicherung liegt und die Krankenversicherung ein willkommener Zusatz ist, kann die Kombiversicherung durchaus die richtige Wahl sein. Ist Ihnen jedoch ein umfassender Versicherungsschutz für Ihren Vierbeiner besonders wichtig, dann sollten Sie die Hundeversicherungen einzeln betrachten und nach den für Sie jeweils besten Leistungen und Konditionen entscheiden. Allerdings kann die von einem Versicherer angebotene Kombi auch genau Ihren Vorstellungen der optimalen Hundeversicherung für Haftpflicht und Krankenversicherung entsprechen und somit das Richtige für Sie sein.

Hundehaftpflicht und -krankenversicherung für alle Fälle

Die Haftpflicht- und die Krankenversicherung für Hunde decken jeweils völlig unterschiedliche Bereiche im Leben Ihres Vierbeiners ab. Die Haftpflicht greift bis zur maximalen Deckungssumme, wenn Ihr Hund einen Schaden bei Dritten verursacht. Die Hundekrankenversicherung steht Ihnen zur Seite, wenn es Ihrem Hund schlecht geht. Beide Hundeversicherungen sind für jeden Hundehalter sinnvoll, denn Schäden sind schnell passiert, genauso wie Verletzungen. Auch Krankheiten können bei einem Hund nie ausgeschlossen werden. Damit Sie sich keine Sorgen um Ihren Vierbeiner und Ihre finanziellen Möglichkeiten machen müssen, sichern Sie die Hundehaftpflicht- und Hundekrankenversicherung umfassend ab.

Mit der NÜRNBERGER Hundehaftpflichtversicherung und der Hundekrankenversicherung unseres Partners Uelzener haben Sie gleich 2 starke Partner an Ihrer Seite, die untereinander vernetzt sind. Mit uns ist Ihr Vierbeiner rundum abgesichert.

Das Bild zeigt einen Hund, der durch die Hundehaftpflichtversicherung abgesichert ist

Hundehaftpflicht

  • Schäden bis zu 20 Mio. EUR versichert
  • Weltweiter Schutz
  • Mietsachschäden inbegriffen

Zur Hundehaftpflicht

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren:

Hundeversicherung

Freizeit

Hundeversicherungen im Überblick: Haftpflicht, Krankenversicherung & Co

Mehr erfahren
Reitbeteiligung Versicherung

Freizeit

Eine ideale Partnerschaft für Mensch und Pferd: die Reitbeteiligung. Doch diese Vereinbarung sollte gut abgesichert werden.

Mehr erfahren