Häufige Fragen Hundehaftpflicht

Häufige Fragen zur Hundehaftpflichtversicherung:

Kann ich eine Hundehaftpflicht rückwirkend abschließen?

Nein, eine Hundehaftpflichtversicherung können Sie nicht erst nach einem Schadenfall abschließen. Der Versicherungsschutz für Schäden, die durch Ihren Hund erfolgt sind, gilt nur, wenn Sie vorab eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Sie gilt ab dem Zeitpunkt, der im Versicherungsschein angegeben ist, sofern der erste bzw. der einmalige Versicherungsbeitrag bereits bezahlt wurde.

Ohne Hundehaftpflichtversicherung haften Sie selbst mit Ihrem gesamten Vermögen. Das kann durch den nachträglichen Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung nicht rückgängig gemacht werden.

Unsere Hundehaftpflicht zahlt grundsätzlich, wenn ein gültiger Versicherungsschutz besteht und beim Abschluss der Versicherung alle Angaben wahrheitsgemäß gemacht wurden.

Das Bild zeigt einen Hund, der durch die Hundehaftpflichtversicherung abgesichert ist

Hundehaftpflicht

  • Schäden bis zu 20 Mio. EUR versichert
  • Weltweiter Schutz
  • Mietsachschäden inbegriffen

Zur Hundehaftpflichtversicherung

Weitere Fragen zur Hundehaftpflichtversicherung

Sie möchten noch mehr zur Hundehaftpflichtversicherung wissen? In unserem FAQ-Bereich beantworten wir die häufigsten Fragen:

Fragen zur Hundehaftpflichtversicherung

Diese Ratgeber zur Hundehalterhaftpflicht könnten Sie auch interessieren:

Hundeversicherung

Freizeit

Hundeversicherungen im Überblick: Haftpflicht, Krankenversicherung & Co

Mehr erfahren
Reitbeteiligung Versicherung

Freizeit

Eine ideale Partnerschaft für Mensch und Pferd: die Reitbeteiligung. Doch diese Vereinbarung sollte gut abgesichert werden.

Mehr erfahren