Was ist eine Brillenversicherung?

Eine private Brillenversicherung ist eine Zusatzversicherung für alle ge­setzlich Krankenversicherten. Wenn eine Seh­hilfe verschrieben wird, über­nimmt sie an­stelle der gesetzlichen Krankenkasse die Zuzahlungen - für Brillen, Kontakt­linsen oder Laserbe­handlungen am Auge (LASIK oder LASEK).

Warum brauche ich eine Brillenversicherung?

Eine neue Brille kostet laut Zentral­verband der Augenoptiker durch­schnitt­lich 344 EUR. Bei einer Gleit­sichtbrille können es sogar mehr als 1.000 EUR sein. Da lohnt es sich schon, über eine private Brillen­ver­siche­rung nachzudenken. In folgen­den Fällen ist eine Zusatz­versicherung für Brillen und Kontakt­linsen für Sie sinn­voll:

  • Wenn sich Ihre Sehstärke laufend ver­schlechtert und Sie bereits in jungen Jahren Probleme mit der Sehkraft hat­ten.
  • Wenn Sie mindestens 35 Jahre alt sind, denn mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, weitsichtig zu wer­den.
  • Wenn Sie mindestens alle 3 Jahre eine neue Brille brauchen oder wollen - oder wenn Sie regelmäßig Kontaktlinsen kau­fen.
  • Wenn für Sie eine Laserbehandlung in­frage kommt.
  • Wenn Ihre Brille häufig ausgewechselt oder repariert werden muss, etwa durch Sport.

Welche Leistungen soll mir eine private Brillenversicherung bieten?

  • Ein Großteil der Kosten für Brillengläser, Gestelle und Kontaktlinsen sollte über­nommen werden, mindestens alle 36 Monate.
  • Kosten von Laseroperationen (LASEK oder LASIK) sollte sie zu 100 % er­stat­ten, mindestens alle 60 Monate.
  • Weitere Zusatzleistungen, z. B. für Hör­geräte und andere Hilfsmittel, können ein wichtiger Mehrwert sein.
  • Achten Sie auf die vertraglichen Warte­zeiten: Manche Versicherungen leisten erst nach 12 bis 24 Monaten. Im Be­darfs­f­all hilft Ihnen das jedoch wenig. Die NÜRNBERGER bietet sofortigen Versicherungsschutz.

Was kostet eine Brillenversicherung?

Die richtige Brillenversicherung zu fin­den, ist eine Herausforderung. Ach­ten Sie auf das für Sie beste Preis-Lei­stungs-Verhältnis, die Wartezeit und die Zusatzleistungen. Klar gibt es Ange­­bote für unter 7 EUR im Monat, aber da müssen Sie die Leistungen schon mit der Lupe suchen. Nehmen Sie sich Zeit, vergleichen Sie alle Leistungen - auch die Extras.
Übrigens: Bei den meisten Brillen­ver­sicherungen steigt der monatliche Beitrag mit dem Alter. Es lohnt sich also, eine Zusatzversicherung für Seh­hilfen möglichst früh abzuschließen. So beginnt bei der NÜRNBERGER der monatliche Beitrag für unter 20-Jäh­rige schon bei 9,12 EUR. Für über 61-Jährige liegt er bei 19,46 EUR.

Sehen und Hören Zusatzversicherung

Zusatzversicherung Sehen und Hören.

Zu Sehen und Hören

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Brillenverordnung

Brille

Brillenverordnung verstehen: Was steht drauf, was bedeutet es?

Mehr erfahren
Kontaktlinsen reinigen

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen reinigen: Tipps zur richtigen Pflege.

Mehr erfahren