Wichtige Begriffe BU für Studenten BU für Azubis BU für Berufseinsteiger

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sichern sich Studenten, Berufseinsteiger und Azubis schon beim Start ins Berufsleben optimal ab. Denn: Wer bereits in jungen Jahren eine solche Absicherung abschließt, ist während Studium, Ausbildung, erstem Job und darüber hinaus auf der sicheren Seite. Und profitiert von einem vergleichsweise günstigen Tarif. Denn je jünger Sie abschließen, desto besser ist in der Regel Ihr Gesundheitszustand.

Was ist eine Berufs­unfähigkeits­versicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Geld, wenn Sie durch eine längere Krankschreibung den erlernten Beruf nicht mehr ausüben und kein Geld mehr verdienen können. Erfahren Sie mehr dazu unter Berufsunfähigkeits­versicherung: Was ist das?

Welche Absicherungen gibt es noch?

Unter den Sammelbegriff Versicherungen zur Existenzsicherung fallen Teilleistungen verschiedener Versicherungen wie Dread-Disease-, Grundfähigkeits-, Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Existenzsicherung kann also als eine Art Symbiose aus verschiedenen Versicherungen verstanden werden und bietet dadurch ein breiteres Leistungsspektrum als etwa die Dread Disease oder Grundfähigkeitsversicherung alleine.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeits­versicherung

  • Stark und zuverlässig: 100 % BU-Rente schon ab 50 % Berufsunfähigkeit
  • Flexibel: Lässt sich an Lebenssituationen und Bedürfnisse anpassen
  • Nachhaltig: Fokus auf Umwelt sowie soziale Aspekte

Zur Berufsunfähigkeits­versicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten

Manche Studenten wissen von Anfang an, was sie werden wollen. Andere finden sich auf dem Weg und beim Ausprobieren. Beide Lebenswege haben aber eine Sache gemeinsam: den Wunsch, sich weiterzuentwickeln. Als Student investiert man Zeit und Geld in sich, um am Ende als Bachelor, Master & Co gut vorbereitet in den Traumjob zu starten. Kurz gesagt: Mit einem Studium legen junge Leute den Grundstein für ihre Zukunft.

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten?

Wie die Entscheidung für ein Studium ist auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung ein Investment in sich und die eigene Zukunft. Unfälle passieren, Lebensumstände ändern sich. Fakt ist: Berufsunfähigkeit kann auch junge Leute treffen, die noch mitten in Studium oder Ausbildung stecken. Sollte es zum Ernstfall kommen, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig, da von staatlicher Seite kaum Unterstützung zu erwarten ist. So können Sie auch in einer prekären Situation auf eine Auszahlung durch die Berufsunfähigkeitsversicherung zählen.

Wichtig zu wissen: oft keine Erwerbsminderungsrente für Studenten
Wer als Student berufsunfähig wird, hat meist keinen Anspruch auf die staatliche Erwerbsminderungsrente. Denn: Als Student haben Sie in der Regel noch keine 5 Jahre in die Gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Und fallen somit durchs staatliche Raster.

Gründe, eine Berufsunfähigkeitsversicherung im Studium abzuschließen

Günstige Preise bei frühem Abschluss
Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung richten sich zu großen Teilen nach dem Alter bei Vertragsabschluss. Je jünger Sie beim Unterzeichnen sind, desto günstiger ist der Tarif. Auch wenn sich die Beiträge im Lauf des Lebens ändern, lohnt sich ein früher Einstieg: Über das gesamte Lebensalter gerechnet ist es im Schnitt günstiger, früh als Student in eine Berufsunfähigkeitsversicherung einzusteigen. So oder so gilt aber - mit jedem Alter ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll.

Je gesünder, desto günstiger
Je besser die eigene Gesundheit ist, desto weniger kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Da man als Student in der Regel gesünder ist und weniger Leiden hat als später, lohnt sich ein möglichst früher Einstieg in die BU. Was viele junge Leute nicht wissen: Jede gesundheitliche Vorbelastung hat einen Einfluss auf die monatliche Beitragshöhe, abgesicherte Leistungen oder in Extremfällen auch auf eine Ablehnung des Antrags.

Häufige Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Studenten

  • Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Studenten?

    Eine BU für Studenten sichert junge Leute gegen Berufsunfähigkeit finanziell ab. Da die meisten Studenten noch keine 5 Jahre in die Gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben, können sie im Ernstfall kaum staatliche Unterstützung erwarten. Eine private Vorsorge mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist grundsätzlich für alle Studenten sinnvoll.

  • Gibt es überhaupt eine BU für Studenten?

    Ja, gibt es. Eine solche Einsteiger-Berufsunfähigkeitsversicherung ist in der Regel günstiger, als wenn man als älterer Erwachsener eine BU-Versicherung abschließt.

  • Ab wie viel Jahren ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) sinnvoll?

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist in jedem Alter sinnvoll, da in jedem Alter etwas passieren kann. Für Schüler gibt es z. B. den Biene Maja Schüler Schutz Brief, für Azubis und Studenten günstige Einsteiger-BUs.

  • Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wichtig für junge Leute?

    Ja, eine BU gehört zu den grundlegenden Versicherungen für junge Leute und ist daher wichtig. Wer zum Beispiel als Student bereits eine BU abschließt, sichert seine Zukunft aktiv ab und profitiert (aufs Leben gerechnet) von deutlich günstigeren Beiträgen.

Mehr anzeigen

Berufsunfähigkeitsversicherung für Azubis

Der Beginn der Ausbildung ist für viele Jugendliche auch der erste Schritt in die selbstbestimmte Zukunft. Mehr Eigenverantwortung, mehr praktische Erfahrungen, mehr auf eigenen Beinen stehen.

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Azubis?

Ausbildung, Führerschein, Versicherungen für Azubis: Bereits in jungen Jahren werden wichtige Weichen für die eigene Zukunft gestellt. Wer als Azubi eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, schafft sich echte Vorteile. Sowohl finanziell als auch psychisch. Eine frühe Absicherung per Berufsunfähigkeitsversicherung ist sinnvoll - als Azubi sparen Sie später bares Geld. Und können mit ruhigem Gewissen ins Berufsleben starten.

Lesetipp: Versicherungen für Azubis
Eine Ausbildung ist für viele junge Leute der Startschuss ins Erwachsenenleben. In unserem Lesetipp finden Sie eine kompakte Übersicht, welche Versicherungen für Azubis sinnvoll sind.

Was sind die Gründe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Azubi?

Finanzielle Absicherung ab sofort
Auch wenn es natürlich statistisch wahrscheinlicher ist, erst später als Erwachsener berufsunfähig zu werden und in den Leistungsfall einer BU zu kommen, gibt es die Ausnahme von jeder Regel. Unfälle passieren, Lebensumstände ändern sich von jetzt auf gleich - auch für Auszubildende. Es gibt viele Gründe für Berufsunfähigkeit. Mit einer Berufsunfähigkeits­versicherung (BU) schaffen sich junge Erwachsene einen zusätzlichen Schutz und sichern sich preiswert für den Fall der Fälle ab.

Geringere Beiträge
Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) hängen zum Großteil von 2 Faktoren ab: dem Alter und Gesundheitszustand der versicherten Person. Es liegt auf der Hand, dass beides für ein möglichst frühes Abschlussdatum spricht. Wer in jungen Jahren eine BU startet, zahlt übers Leben gerechnet geringere Beiträge als andere. Auch ist es wahrscheinlicher, dass junge Leute während der Ausbildung allgemein gesünder sind und dadurch seltener Risikozuschläge zahlen müssen.

Kurz: Eine Berufsunfähigkeits­versicherung schon während der Ausbildung abzuschließen macht Sinn, da Azubis in der Regel noch jung und gesund sind. Aufs Leben gerechnet spart das viel Geld.

Häufige Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Azubis

  • Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Azubis?

    Eine BU für Azubis sichert den Auszubildenden bereits während der Ausbildung finanziell ab, denn: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sorgt dafür, dass Sie im Ernstfall trotzdem weiter Geld bekommen, wenn Sie den erlernten Beruf nicht mehr ausüben können.

  • Gibt es eine geeignete BU für Auszubildende?

    Ja, es gibt eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Auszubildende: die sogenante Einsteiger-BU. Sie bietet viele Vorteile und gehört zu den wichtigsten Versicherungen für junge Leute.

  • Ab welchem Alter braucht man eine Berufsunfähigkeits­versicherung (BU)?

    Da jede Altersstufe eigene Gefahren birgt und sich ein BU-Einstieg in jungen Jahren finanziell lohnt, ist die klare Antwort: so früh wie möglich. Bereits Schüler (ab 5 Jahren) können mit einer Schüler-BU abgesichert werden, Studenten und Azubis mit einer klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung (Einsteiger-BU).

  • Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wichtig für junge Erwachsene?

    Ja, ist sie, da in jeder Lebensphase etwas passieren kann. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) sorgt in jedem Alter dafür, dass Sie auch weiter Geld bekommen, falls Sie den erlernten Beruf nicht mehr ausüben können.

Mehr anzeigen

Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufseinsteiger

Der erste Job wird immer etwas Besonderes bleiben. Sowohl fachlich als auch persönlich entwickeln Sie sich als Berufseinsteiger stark weiter. Neue Aufgaben müssen bewältigt, neue Prozesse verstanden werden. Der Start in die Berufswelt bringt viele Chancen, aber auch neue Risiken.

Was ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufseinsteiger?

Wie der Name schon sagt, kümmert sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Berufseinsteiger (Einsteiger-BU) um die Absicherung der eigenen Arbeitskraft. Sie zahlt Geld, falls der Berufseinsteiger aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage ist, den erlernten Beruf auszuüben.

Lesetipp: Versicherungen für Berufseinsteiger
Mit dem ersten Job beginnt der Ernst des Lebens. Welche Versicherungen Sie in dieser Zeit abschließen sollten und auf welche es generell als Berufseinsteiger ankommt, finden Sie im verlinkten Lesetipp.

Gründe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufseinsteiger

Früher abschließen - weniger zahlen!
Wer sich als Berufseinsteiger und in jungen Jahren für eine BU entscheidet, schließt in aller Regel zu günstigeren Konditionen ab als später. Auch wenn im Lauf des Lebens die BU-Beiträge leicht steigen können, spart ein früher BU-Abschluss auf die gesamte Lebenszeit gerechnet bares Geld. Kurz gesagt: Ein früher Einstieg lohnt sich finanziell.

Gesund abschließen - weniger Risikozuschläge zahlen
Ihre BU-Kosten richten sich auch danach, wie gesund Sie sind. Pauschal sind junge Leute gesünder und müssen weniger Zuschläge als Ältere zahlen. Statistisch betrachtet gibt es unter Berufseinsteigern weniger chronische Erkrankungen und weniger Risikofaktoren, die einen Risikozuschlag nach sich ziehen könnten. Auf die Zeit gerechnet summiert sich der finanzielle Vorteil meist zu einer stattlichen Summe.

Kurz: Der Berufseinstieg ist ein guter Zeitpunkt, sich um eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zu kümmern. Wer in jungen Jahren abschließt, sichert sich finanzielle Vorteile und sorgt aktiv für die eigene Zukunft vor.

Häufige Fragen zu Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Berufseinsteiger

  • Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Berufseinstiger?

    Eine Einsteiger-BU ist eine normale Berufsunfähigkeitsversicherung, die besonders gute Konditionen für junge Leute wie Studenten, Azubis und Berufseinsteiger anbietet.

  • Gibt es eine eigene BU für Berufseinsteiger?

    Ja, es gibt eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Berufseinsteiger und Berufsanfänger. Als Faustregel gilt: Je früher Sie eine BU abschließen, desto besser sind die Konditionen aufs Leben gerechnet.

  • Ab welchem Alter braucht man eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)?

    Der Berufseinstieg ist ein guter Zeitpunkt, um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Durch das Absichern der eigenen Arbeitskraft schützen Sie sich bereits in jungen Jahren davor, in eine finanzielle Schieflage zu geraten, falls Sie den erlernten Beruf nicht mehr ausüben können.

  • Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wichtig für Berufseinsteiger und Berufsanfänger?

    Ja, eine BU gehört zu den wichtigen Versicherungen, die jeder Berufsanfänger haben sollte. Zum einen sichern Sie Ihre Arbeitskraft finanziell ab. Zum anderen bietet ein früher BU-Abschluss meist die besten Konditionen, das heißt die günstigsten Beiträge.

  • Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Berufseinsteiger und Berufsanfänger?

    Eine Einsteiger-BU gehört zu den Versicherungen zur Existenzsicherung und sorgt dafür, dass Sie z. B. schon als Berufsanfänger abgesichert sind und Geld bekommen, falls Sie den erlernten Beruf nicht mehr ausüben können.

Mehr anzeigen

So bewerten unsere Kunden die NÜRNBERGER Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeits­versicherung

  • Stark und zuverlässig: 100 % BU-Rente schon ab 50 % Berufsunfähigkeit
  • Flexibel: Lässt sich an Lebenssituationen und Bedürfnisse anpassen
  • Nachhaltig: Fokus auf Umwelt sowie soziale Aspekte

Zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere Themen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll

Beruf

Ist eine Berufsunfähigkeits­versicherung sinnvoll? Sichern Sie Ihr Einkommen ab - denn Berufsunfähigkeit kann jeden treffen.

Mehr erfahren
Gründe Berufsunfähigkeit

Beruf

Gründe für Berufsunfähigkeit: Ein Überblick.

Mehr erfahren
Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Beruf

Auszahlung der Berufsunfähigkeitsversicherung: Wann zahlt die BU?

Mehr erfahren
Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Beruf

Alternativen zur Berufs­unfähigkeits­versicherung: Absicherung Ihrer Arbeits­kraft - welche Möglichkeiten haben Sie?

Mehr erfahren
Berufsunfähigkeitsversicherung was beachten

Beruf

Berufsunfähigkeitsversicherung - worauf achten? Entscheidendes für den Vertragsabschluss.

Mehr erfahren